Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Arbeitsmarkt, Zahl

Im Schuljahr 2019 / 2020 haben sich bundesweit 3.057 Schülerinnen und sechs Schüler in der Hebammenausbildung befunden.

04.05.2021 - 08:13:57

Zahl der Hebammen-Schülerinnen deutlich gestiegen

Das waren rund 14 Prozent mehr als im Schuljahr davor, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Dass es sich bei diesem Zuwachs nicht um eine Ausnahmeerscheinung, sondern um eine langfristige Entwicklung handelt, zeigt der Vergleich mit dem Schuljahr 2009/2010: Damals waren nur 1.896 Schülerinnen in der Hebammenausbildung.

Zehn Jahre später waren es 61 Prozent mehr. Hebammen mit einem im Ausland erworbenen Berufsabschluss spielen vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels eine immer wichtigere Rolle. Im Jahr 2019 wurden 312 Verfahren zur Anerkennung einer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation für den Hebammenberuf abgeschlossen: Mehr als viermal so viele wie im Jahr 2014 (75 Verfahren). Fast jedes Verfahren endet mit einem positiven Bescheid. 2019 wurde nur in rund zwei Prozent der Fälle der Berufsabschluss nicht anerkannt. Rund die Hälfte der anerkannten Berufsabschlüsse (153) wurden in Staaten der Europäischen Union gemacht, so die Statistiker. Italien lag mit 75 positiv beschiedenen Verfahren dabei vor Polen (24) auf Rang eins. Aus europäischen Ländern außerhalb der EU wurden 75 Abschlüsse anerkannt, 21 aus Serbien, zwölf aus Albanien. Viele Hebammen, die später in Deutschland arbeiten wollen, haben ihre Ausbildung in Asien absolviert. Von den 45 anerkannten Abschlüssen aus Asien wurden 27 im Iran gemacht.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Arbeitsminister will Einigung bei Pflege-Löhnen vor Bundestagswahl Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) fordert, den Streit um ein Tariftreuegesetz in der Pflegebranche noch vor der Bundestagswahl beizulegen. (Politik, 12.05.2021 - 09:13) weiterlesen...

Anwerbung von Alten-Pflegekräften aus dem Ausland bisher erfolglos Die Versuche, in einem nennenswerten Umfang Alten-Pflegekräfte aus dem Ausland in Deutschland einzusetzen, sind bisher erfolglos geblieben. (Politik, 12.05.2021 - 00:04) weiterlesen...

Scholz: Union und SPD bei Verbesserung der Pflegelöhne einig Union und SPD haben sich nach den Worten von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) auf ein gemeinsames Vorgehen zur Verbesserung der Löhne in der Altenpflege geeinigt. (Politik, 11.05.2021 - 17:22) weiterlesen...

Bruttoverdienste im Pflegebereich erstmals über Gesamtwirtschaft Fachkräfte in der Pflege haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im letzten Jahr erstmals mehr Bruttolohn bekommen als Beschäftigte mit vergleichbarer Qualifikation in der Gesamtwirtschaft. (Politik, 11.05.2021 - 08:27) weiterlesen...

SPD zieht kritische Bilanz bei betrieblicher Altersvorsorge Die SPD im Bundestag zieht eine kritische Bilanz bei der Weiterentwicklung der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland. (Politik, 11.05.2021 - 01:03) weiterlesen...

Heil unterstützt Forderung zur Aufstockung des Mindestlohns Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) unterstützt die Forderung von Finanzminister Olaf Scholz (SPD), den Mindestlohn aufzustocken, um Menschen in systemrelevanten Berufen stärker zu unterstützen. (Politik, 10.05.2021 - 00:03) weiterlesen...