Straßenverkehr, Unglücke

Im Jahr 2017 sind 3.180 Menschen bei Verkehrsunfällen in Deutschland ums Leben gekommen: Dies waren 26 Verkehrstote oder 0,8 Prozent weniger als im Jahr davor und der niedrigste Stand seit mehr als 60 Jahren, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag in Berlin mit.

12.07.2018 - 10:15:33

Zahl der Verkehrstoten sinkt auf Rekordtief

"Dennoch gibt es keinen Grund zur Entwarnung ? bei täglich etwa 7.200 polizeilich erfassten Verkehrsunfällen, knapp 1.100 Verletzten und fast neun Todesopfern im Straßenverkehr", sagte Destatis-Präsident Georg Thiel. Im Jahr 2017 starben 382 Radfahrer auf Deutschlands Straßen, mehr als 79.000 wurden verletzt.

Damit war jeder achte Verkehrstote und jeder fünfte Verletzte im Straßenverkehr ein Radfahrer. Zwischen 2010 und 2017 ist die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland insgesamt um 13 Prozent zurückgegangen. Die Zahl der Menschen, die getötet wurden als sie mit dem Rad unterwegs waren, blieb im Vergleich zu 2010 dagegen nahezu konstant.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Verkehrsministerium bestätigt Beanstandungen von Luft-Messstellen Bei der von der Verkehrsministerkonferenz beschlossenen Überprüfung von Messstellen zur Schadstoffbelastung in der Luft ist es zu ersten Beanstandungen gekommen. (Politik, 20.09.2018 - 10:50) weiterlesen...

Institut zur Abgasmessung immer noch nicht gegründet Das vor über einem Jahr vom Verkehrsministerium angekündigte Deutsche Institut für Verbrauchs- und Emissionsmessungen (Divem) ist noch immer nicht gegründet worden. (Politik, 19.09.2018 - 14:41) weiterlesen...

Hessen geht gegen Diesel-Fahrverbot in Frankfurt vor Die hessische Landesregierung will gegen das Urteil zum Dieselfahrverbot in Frankfurt am Main juristisch vorgehen. (Politik, 19.09.2018 - 13:56) weiterlesen...

Regierung verfehlt Ziel bei Elektroautos Die Bundesregierung hatte sich zum Ziel gesetzt, dass bis zum Jahr 2020 eine Million elektrisch betriebene Autos auf den Straßen fahren - dieses Ziel wird verfehlt. (Politik, 19.09.2018 - 06:01) weiterlesen...

Weil spricht sich gegen Hardware-Nachrüstungen aus Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat sich gegen Hardware-Nachrüstungen an Dieselfahrzeugen ausgesprochen. (Politik, 18.09.2018 - 14:41) weiterlesen...

Umweltministerin pocht auf Hardware-Nachrüstungen Im Streit über überhöhte Abgaswerte älterer Dieselfahrzeuge besteht Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) weiterhin auf Nachrüstungen an den Motoren. (Politik, 17.09.2018 - 14:47) weiterlesen...