Medien, Leute

Im August trat der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo wegen Vorwürfen sexueller Belästigung zurück.

01.12.2021 - 15:00:08

Leute - CNN-Moderator Chris Cuomo «auf unbestimmte Zeit» suspendiert. Jetzt suspendiert CNN seinen Bruder, Moderator Chris Cuomo, im Zusammenhang mit den Vorwürfen.

New York - Der CNN-Moderator und Bruder des früheren New Yorker Gouverneurs Andrew Cuomo, Chris Cuomo (51), ist von seinem Arbeitgeber «auf unbestimmte Zeit» suspendiert worden.

Die Maßnahme sei eine Reaktion auf die Veröffentlichung neuer Dokumente in Zusammenhang mit den Vorwürfen sexueller Belästigung gegen Andrew Cuomo durch die New Yorker Staatsanwaltschaft, teilte CNN am Dienstag mit.

Denen zufolge sei Chris Cuomo enger in die Verteidigung seines Bruders eingebunden gewesen als zunächst bekannt. «Diese Dokumente, in die wir vor ihrer Veröffentlichung nicht eingeweiht waren, werfen ernste Fragen auf», hieß es von einem CNN-Sprecher.

Der demokratische Politiker Andrew Cuomo war im August nach Vorwürfen sexueller Belästigung durch mehrere Frauen von seinem Amt als Gouverneur New Yorks zurückgetreten. Sein Bruder Chris Cuomo hatte damals schon mitgeteilt, dass er seinem Bruder Rat erteilt habe - die nun veröffentlichten Dokumente deuten aber auf ein intensiveres Engagement hin. Chris Cuomo arbeitet seit rund 20 Jahren als TV-Moderator, seit rund zehn Jahren bei CNN.

© dpa-infocom, dpa:211201-99-207268/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Literatur - Charmantes Ekel - Manfred Krugs Tagebücher aus zwei Jahren. Am 8. Februar wäre Manfred Krug 85 Jahre alt geworden. Nun erscheinen Tagebücher der Jahre 1996 und 1997. In «Ich sammle mein Leben zusammen» zeichnet der Schauspieler ein Bild voller Widersprüche. Literatur - Charmantes Ekel - Manfred Krugs Tagebücher aus zwei Jahren (Unterhaltung, 26.01.2022 - 10:52) weiterlesen...

RTL-Show - Das gab's noch nie im Dschungelcamp: Die Prüfung fällt aus. Wegen unerwartet starker Windböen musste die Challenge abgesagt werden. Harald Glööckler und Linda Nobat waren zur Dschungelprüfung angetreten - blieben aber letzten Endes verschont. (Unterhaltung, 26.01.2022 - 07:10) weiterlesen...

Gendern - TV-Star Michael Degen ist für sensibleren Sprachgebrauch. Deshalb ärgert es ihn, wenn er auf der Straße verkürzte Sätze wie «Ey Digga, gehst Du Edeka?» hört. Der Schauspieler Michael Degen mag es, wenn Sprache schön klingt und bewusst genutzt wird. (Unterhaltung, 25.01.2022 - 10:38) weiterlesen...

RTL-Show - Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen Nach einer rassistischen Aussage gegen Dschungelkandidatin Linda Nobat hat RTL «Teppich-Luder» Janina Youssefian aus der Show geworfen. (Unterhaltung, 25.01.2022 - 00:38) weiterlesen...

Frankreich - Nach Nötigungsvorwürfen: Moderator darf nicht auftreten. Eine Frau wirft ihm sexuelle Nötigung vor. Er bestreitet das. Der französische Fernsehmoderator Jean-Jacques Bourdin soll vorerst nicht mehr vor der Kamera stehen. (Politik, 24.01.2022 - 18:24) weiterlesen...

RTL-Show - Endgültiges Dschungel-Aus für Lucas Cordalis Tag drei im RTL-Dschungelcamp bringt Widerliches, Ungerechtes, Ungeheuerliches über Vorlieben auf einer Porno-Plattform - und das traurige Aus für einen Dschungel-Traum. (Unterhaltung, 24.01.2022 - 03:46) weiterlesen...