Wahlen, INSA

Im aktuellen INSA-Meinungstrend verlieren alle drei "Ampel"-Partner an Zustimmung.

23.08.2022 - 00:03:51

INSA: Alle Ampel-Parteien verlieren

Für die Grünen (21 Prozent) geht es einen Prozentpunkt runter, SPD (18,5 Prozent) und FDP (7,5 Prozent) verlieren jeweils einen halben Punkt, so die Erhebung für die "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe). Die Linke (5,5 Prozent) gewinnt einen halben Punkt, die AfD (13 Prozent) gewinnt einen ganzen Punkt.

CDU/CSU (28 Prozent) halten ihren Wert aus der Vorwoche. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 6,5 Prozent (+ 0,5). Alle Ampel-Parteien kommen zusammen nur noch auf 47,5 Prozent und damit nur noch auf eine sehr knappe parlamentarische Mehrheit. Schwarz-Grün käme mit zusammen 49 Prozent auf eine deutlichere Mehrheit. Eine sogenannte "Deutschland-Koalition" aus Union, SPD und FDP käme mit zusammen 54 Prozent auch auf eine deutliche Mehrheit an Wählerstimmen. INSA-Chef Hermann Binkert: "Für die Ampel und Olaf Scholz wird es eng. Die Grünen können sich vom Negativ-Trend der Ampel nicht weiter abkoppeln." Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von "Bild" wurden vom 19. bis zum 22. August 2022 insgesamt 2.091 Bürger befragt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de