Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Ifo-Chef

Ifo-Chef Clemens Fuest hat Bund und Länder nach der Ministerpräsidentenkonferenz vor zu schwachen und verspäteten Regeln zur Eindämmung der Coronakrise gewarnt.

15.10.2020 - 15:03:08

Ifo-Chef warnt vor zu schwachen Corona-Regeln

"Die Eindämmung der Corona-Neuinfektionen ist nicht nur gesundheitspolitisch, sondern auch wirtschaftlich von großer Bedeutung", sagte Fuest der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). "Untersuchungen vergangener Epidemien und erste Erkenntnisse aus der Corona-Pandemie zeigen, dass der wirtschaftliche Schaden besonders groß ist, wenn Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen zu spät getroffen werden, weil sie dann drastisch ausfallen müssen", sagte der Präsident des Münchner Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung.

"Es gilt zu verhindern, dass wir in eine Lage wie im April kommen", sagte Fuest. "Ökonomisch sind Beschränkungen vorzuziehen, die wirtschaftliches und gesellschaftliches Leben ermöglichen, wie Maskenpflicht und mehr Tests inklusive Schnelltests." Maßnahmen wie Beherbergungsverbote seien schädlicher.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ganz Bulgarien, Kroatien, Slowenien und Ungarn jetzt Risikogebiet Ganz Bulgarien, Kroatien, Slowenien und Ungarn sind jetzt Corona-"Risikogebiet", außerdem der Vatikan, Monaco, San Marino und Zypern. (Politik, 30.10.2020 - 10:25) weiterlesen...

RKI meldet über 18.000 Corona-Neuinfektionen Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Freitagmorgen 18.681 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. (Politik, 30.10.2020 - 06:34) weiterlesen...

Deutschland steuert auf 20.000 Neuinfektionen pro Tag zu Deutschland ist kurz davor, die Marke von 20.000 Corona-Neuinfektionen pro Tag zu überschreiten. (Politik, 29.10.2020 - 20:57) weiterlesen...

Umfrage: 50 Prozent halten neue Corona-Maßnahmen für angemessen 50 Prozent der Deutschen halten die von der Politik beschlossenen Maßnahmen zu Eindämmung der Corona-Pandemie für angemessen. (Politik, 29.10.2020 - 18:45) weiterlesen...

Ramelow alarmiert wegen radikaler Corona-Proteste Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sieht in den immer radikaleren Proteste von Corona-Leugnern eine "Gefährdung der inneren Verhältnisse" in Deutschland. (Politik, 29.10.2020 - 16:32) weiterlesen...

Rufe nach Lockerung der Datenschutz-Vorgaben für Corona-App Angesichts der rasant steigenden Corona-Infektionszahlen ist eine Debatte darüber entbrannt, ob zur besseren Nachverfolgung von Infektionsketten die strengen Datenschutzvorgaben der Corona-Warn-App gelockert werden sollen. (Politik, 29.10.2020 - 14:30) weiterlesen...