EU, Parlament

Helsinki - CSU-Vize Manfred Weber geht 2019 für die Europäische Volkspartei ins Rennen um das Amt des EU-Kommissionspräsidenten.

08.11.2018 - 17:12:05

EVP für Weber als künftigen EU-Kommissionschef. Die EVP wählte ihren Fraktionschef im Europaparlament in Helsinki mit deutlicher Mehrheit zum Spitzenkandidaten für die Europawahl im Mai. Weber hat damit die Chance, als erster Deutscher seit 50 Jahren an die Spitze der mächtigen EU-Behörde in Brüssel zu rücken. Die SPD bezeichnete Weber als schwachen Kandidaten. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die CSU-Spitze beglückwünschten Weber dagegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Rücktrittswelle - Regierungskrise in Großbritannien wegen Brexit-Entwurf Nicht mal einen Tag nach dem angeblichen Brexit-Durchbruch im britischen Kabinett bröckelt die Regierung. (Politik, 15.11.2018 - 13:58) weiterlesen...

Voller Preis nach zwei Stunden - Mehr Geld zurück bei Zugverspätung? EU-Parlament stimmt ab. Das EU-Parlament stimmt heute über entsprechende Forderungen des Verkehrsausschusses ab. Straßburg - Bahnreisende könnten künftig deutlich höhere Entschädigungen bei Zugverspätungen kassieren. (Wirtschaft, 15.11.2018 - 05:28) weiterlesen...

Maximal 19 Cent pro Minute - Telefonate aus dem Heimatnetz ins EU-Ausland bald günstiger. Denn für Auslandstelefonate aus dem eigenen Land gibt es bislang keine Kosten-Obergrenzen. Das soll sich mit neuen EU-Regeln nun ändern. Auch ein Terrorwarnsystem soll kommen. Bekannte in Belgien, Frankreich oder den Niederlanden anrufen? Das kann teuer werden. (Wirtschaft, 14.11.2018 - 16:19) weiterlesen...

Maximal 19 Cent pro Minute - Telefonate ins EU-Ausland werden günstiger. Die EU schiebt hohen Gebühren für Auslandstelefonate nun einen Riegel vor - und gibt eine Preisobergrenze pro Minute vor. Von Deutschland aus Bekannte in einem anderen EU-Land anrufen? Bislang konnte das je nach Telefonvertrag sehr teuer werden. (Wirtschaft, 14.11.2018 - 14:09) weiterlesen...

Tajani appelliert an Berlin - Europäische Armee: Linke übt scharfe Kritik an Merkel. Einer erinnert sie an die Verantwortung Deutschlands. Mit ihrer Europa-Rede erntet die Bundeskanzlerin einige Anerkennung, aber auch scharfen Widerspruch. (Politik, 14.11.2018 - 09:38) weiterlesen...

Europäische Armee: Linke übt scharfe Kritik an Merkel. Merkel dürfe Macron auf dem Weg zu einer europäischen Armee, zu einer militärischen Union nicht folgen. Das sagte die Fraktionschefin im Europaparlament, Gabriele Zimmer, nach Merkels Rede in Straßburg. Stattdessen solle sich Merkel für Abrüstung einsetzen und deutsche Waffenexporte stoppen. Der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff meinte hingegen, Merkels Forderungen gingen in die richtige Richtung. Straßburg - Die Linke hat die Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel für eine europäische Armee scharf kritisiert. (Politik, 14.11.2018 - 08:10) weiterlesen...