Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

Heiko Maas wurde 2017 erstmals als saarländischer SPD-Chef in den Bundestag gewählt.

15.05.2021 - 16:56:08

Bundestagswahl - Saar-SPD zieht mit Heiko Maas an Spitze in Bundestagswahl. Für die anstehende Bundestagswahl steht der Außenminister erneut an der Spitze der SPD im Saarland.

Spiesen-Elversberg - Außenminister Heiko Maas führt die Landesliste der SPD im Saarland für die Bundestagswahl im Herbst an.

Der 54-Jährige wurde am Samstag bei einem Landesparteitag in einem Fußballstadion in Spiesen-Elversberg auf Listenplatz eins gewählt, wie ein Parteisprecher mitteilte. Auf den weiteren Plätzen folgen Josphine Ortleb, Christian Petry, Emily Vontz und Esra Limbacher.

Insgesamt stellten die Sozialdemokraten 15 Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl am 26. September auf. Bei der vorherigen Bundestagswahl 2017 hatten zwei SPD-Politiker den Einzug über die Landesliste im Saarland geschafft, außerdem errang die Partei eines von vier Direktmandaten. Insgesamt schafften damals zehn Kandidaten verschiedener Parteien den Sprung ins Berliner Parlament. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Saar-SPD den Parteitag in ein Fußballstadion verlegt.

Der frühere saarländische SPD-Chef und ehemalige stellvertretende Ministerpräsident Maas war 2017 erstmals in den Bundestag gewählt worden war. Er wurde am Samstag außerdem wieder als Direktkandidat im Wahlkreis 297/Saarlouis aufgestellt. Dort könnte es erneut zum Duell mit seinem Kabinettskollegen, CDU-Wirtschaftsminister Peter Altmaier, kommen. Altmaier hatte im Februar angekündigt, dass er erneut in seinem Heimatkreis antreten wolle.

2017 hatte Maas gegen Altmaier den Kampf um das Direktmandat in dem Wahlkreis verloren und rückte dann über die SPD-Landesliste in den Bundestag ein. Altmaier hatte das Direktmandat bereits 2009 und 2013 für die CDU gewonnen. Beide Saarländer kommen gebürtig aus dem Kreis.

© dpa-infocom, dpa:210515-99-609954/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Parteitag - Linke-Parteitag: Steuern, Osten und Wagenknecht Schlechte Umfragewerte und parteiinterner Streit über den richtigen Kurs - zwei Tage lang debattiert die Linke über ihr Programm für die Bundestagswahl, begleitet von Rufen nach mehr Geschlossenheit. (Politik, 19.06.2021 - 16:58) weiterlesen...

Parteitag - Linke-Chefin: «Brauchen Umverteilung von oben nach unten». Am Wochenende will sie ihr Wahlprogramm beschließen und hofft auf neuen Schwung für den Wahlkampf. Drei Monate vor der Bundestagswahl stehen die Umfragewerte für die Linke schlecht. (Politik, 19.06.2021 - 13:34) weiterlesen...

Parteien - Hoffen auf über 10 Prozent: Linke startet Online-Parteitag. Am Wochenende will sie ihr Wahlprogramm beschließen und hofft auf neuen Schwung für den Wahlkampf. Drei Monate vor der Bundestagswahl stehen die Umfragewerte für die Linke schlecht. (Politik, 19.06.2021 - 08:20) weiterlesen...

Parteien - Hoffen auf 10 Prozent plus - Linke startet Online-Parteitag. Dieses Wochenende will sie ihr Wahlprogramm beschließen und hofft auf neuen Schwung für den Wahlkampf. Drei Monate vor der Bundestagswahl stehen die Umfragewerte für die Linke schlecht. (Politik, 19.06.2021 - 05:00) weiterlesen...

Opposition kritisiert erste Details zum CDU-Wahlprogramm Die FDP hat die bisher bekannt gewordenen Details aus einem Entwurf für das CDU-Wahlprogramm scharf kritisiert. (Politik, 16.06.2021 - 02:03) weiterlesen...

Mehrheit hält Kandidatenprofil bei Wahl für wichtiger als Inhalte Vor der Bundestagswahl hält eine Mehrheit der Deutschen das Profil von Kanzler- und Spitzenkandidaten der Parteien für wichtiger als die Inhalte ihrer Programme. (Politik, 16.06.2021 - 00:04) weiterlesen...