Verkehr, Bahn

Hannover - Stillstehende Züge, verärgerte Reisende: Der Ausfall eines Stellwerks hat stundenlang den Hauptbahnhof Hannover lahmgelegt.

13.01.2019 - 22:06:06

Stellwerksausfall - Züge stehen stundenlang still: Chaos am Bahnhof Hannover. Es gab Behinderungen im Nah- und Fernverkehr.

Am frühen Abend war die Stellwerksstörung nach Angaben der Bahn beendet. Die Züge der S-Bahn Hannover und die Regionalexpresszüge der Line RE 1 und 8 könnten wieder den Hauptbahnhof anfahren. Es komme aber noch bis Betriebsschluss zu Verspätungen und Teilausfällen, teilte die Deutsche Bahn auf Twitter mit.

Am Hauptbahnhof der niedersächsischen Landeshauptstadt - einem wichtigen Knotenpunkt für ganz Deutschland - bildeten sich lange Schlangen vor den Info-Ständen. Viele Fahrgäste machten ihrem Unmut im Internet Luft, andere nahmen es mit Humor oder bedankten sich für Tipps. Passagiere saßen teilweise 1,5 Stunden im ICE vor dem Hauptbahnhof fest, bevor ihr Zug wieder zurückfuhr.

Bereits Anfang Dezember hatte ein Kabelbrand den Hauptbahnhof Hannover für Stunden lahmgelegt und Reisende stranden lassen. Die Ursache der aktuellen Störung ist noch unklar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Musiker kämpfen um Auftrittsgenehmigung in New Yorker U-Bahn. Rund 70 von ihnen durften nach einer Vorauswahl gestern im Hauptbahnhof Grand Central in Manhattan vor Jury und Publikum vorspielen. Für jeweils fünf Minuten präsentierten sich unter anderem ein Panflötenspieler, eine Band aus Brasilien, ein Trompeter und ein Gitarren-Trio. Die rund 30-köpfige Jury bewertet die Kandidaten. Von den 70 Finalisten werden in diesem Jahr etwa 20 in das rund 350 Bands und Musiker umfassende Programm aufgenommen. New York - Mehr als 300 Musiker und Bands haben sich in diesem Jahr um eine der begehrten Auftrittsgenehmigungen für die New Yorker U-Bahn beworben. (Politik, 22.05.2019 - 04:56) weiterlesen...

Werden Strecken reaktiviert? - Wie stillgelegte Gleise Bahnkunden helfen könnten. Häufig stehen die großen Bahn-Knotenpunkte im Fokus der Diskussion. Dabei könnte eine Lösung da liegen, wo schon Unkraut wuchert. Die Bundesregierung will deutlich mehr Menschen auf die Schiene bringen. (Wirtschaft, 20.05.2019 - 15:47) weiterlesen...

Mehr als 3000 Kilometer - Viele stillgelegte Bahnstrecken sollten reaktiviert werden. Das würde den Personenverkehr in Deutschland verbessern, teilten der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und Allianz pro Schiene in Berlin mit. Berlin - Mehr als 3000 Kilometer stillgelegte Bahnstrecken lassen sich aus Sicht zweier Verkehrsverbände ohne allzu großen Aufwand reaktivieren. (Wirtschaft, 20.05.2019 - 10:22) weiterlesen...

Investition in Milliardenhöhe - Bahn geht Sanierungsstau bei Brücken an. Insbesondere die Zahl der sanierungsreifen Brücken schnellte in die Höhe. Nun geht die Bahn den Sanierungsstau an. Lange investierte die Bahn nicht genug in ihre Infrastruktur. (Wirtschaft, 19.05.2019 - 10:18) weiterlesen...

Bahn geht Sanierungsstau bei Brücken mit Milliardenbudget an. 875 Brücken bundesweit sollen von 2015 bis 2019 saniert werden, 770 waren Ende vergangenen Jahres bereits erneuert, teilte die Bahn mit. Etwa 25 000 Eisenbahnbrücken betreibt sie. Über 9000 davon sind mehr als 100 Jahre alt. Eine davon ist die Brücke an der Klöntrupstraße in Osnabrück an der Hauptstrecke nach Münster, die bis Ende Oktober durch einen Neubau ersetzt wird. 12 Millionen Euro fließen sollen fließen, wobei der Boom im Bausektor die Kosten in die Höhe treibt. Osnabrück - Nach Klagen über marode Bahnbrücken geht die Deutsche Bahn den Sanierungsstau mit einem großen Kraftakt an. (Politik, 19.05.2019 - 07:50) weiterlesen...