Fußball, Bundesliga

Hannover - Hannover 96 hat das Niedersachsen-Derby der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg für sich entschieden.

09.11.2018 - 22:28:05

Hannover stoppt Krise mit 2:1 gegen Wolfsburg. Das Team von Trainer André Breitenreiter gewann mit 2:1 und beendete eine Serie von zuletzt drei Pflichtspiel-Niederlagen. Als Tabellen-16. hat das 96-Team nun nur noch drei Punkte Rückstand auf die Wolfsburger, die Elfter sind und nur einen Sieg aus den vergangenen neun Liga-Spielen holten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Sieg gegen Wolfsburg - Aufatmen bei Schalke - Freude bei Heidel getrübt. Doch sowohl bei Manager Heidel als auch bei Torhüter Fährmann ist die Freude über das 2:1 gegen Wolfsburg getrübt. Zwei Siege in Serie haben den FC Schalke 04 vorerst von akuten Abstiegssorgen befreit. (Sport, 21.01.2019 - 07:24) weiterlesen...

Fehlstart für Nürnberg - FC denkt an «personelle Veränderungen» - Hertha zufrieden. Nach über 400 torlosen Minuten kann der 1. FC Nürnberg zumindest mal wieder ein Tor bejubeln. Aber das reicht nicht gegen abgezockte Berliner. Statt des Trainers rückt eine andere Option in den Fokus. Fehlstart für Nürnberg - FC denkt an «personelle Veränderungen» - Hertha zufrieden (Sport, 21.01.2019 - 07:20) weiterlesen...

Bundesliga - Niederlage gegen Hertha: Nürnberg bleibt Schlusslicht. Nichts Neues in Nürnberg: Auch 2019 beginnt mit einer Niederlage. Die Franken sind ohne Neuzugänge nicht erstligareif. Beim 50. Liga-Sieg von Hertha-Coach Dardai überragen die Torschützen Ibisevic und Duda. Bundesliga - Niederlage gegen Hertha: Nürnberg bleibt Schlusslicht (Sport, 21.01.2019 - 07:19) weiterlesen...

Bundesliga - Schalke siegt gegen Wolfsburg nach Torwart-Rochade Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat die Sorge vor einem drohenden Abstiegskampf vorerst gebannt, kommt aber weiter nicht zur Ruhe. (Sport, 21.01.2019 - 06:59) weiterlesen...

«Kicker»: Trainer Breitenreiter bei Hannover 96 vor dem Aus. Dies sei das Ergebnis einer Krisensitzung, die Clubboss Martin Kind am Tag nach der 0:1-Niederlage gegen Werder Bremen zusammen mit Geschäftsführer Björn Bremer und Manager Horst Heldt abgehalten habe. Demnach soll Breitenreiter noch vor dem nächsten Spiel bei Borussia Dortmund von einer Interimslösung abgelöst werden. Als neue Cheftrainer für die Zeit danach sind Mirko Slomka und Markus Gisdol im Gespräch. Hannover - Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Hannover 96 will sich nach einem Bericht des «Kicker» von seinem Trainer André Breitenreiter trennen. (Politik, 20.01.2019 - 21:54) weiterlesen...

Caligiuri-Doppelpack - Schalke siegt gegen Wolfsburg nach Torwart-Rochade Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat die Sorge vor einem drohenden Abstiegskampf vorerst gebannt, kommt aber weiter nicht zur Ruhe. (Sport, 20.01.2019 - 20:04) weiterlesen...