Unfälle, Hamburg

Hamburg - Während eines heftigen Sturms in Hamburg sind zwei Jugendliche durch einen entwurzelten Baum verletzt worden.

10.08.2018 - 02:00:06

Zwei Jugendliche in Hamburg durch umgestürzten Baum verletzt. Der 18-jährige Junge und das 15-jährige Mädchen waren am Abend im Stadtteil Harburg unterwegs. Ob sie dabei direkt von dem umgestürzten Baum oder von den umherfliegenden Ästen getroffen wurden, ist unklar. Die beiden wurden ins Krankenhaus gebracht, die Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Warnung vor Unfällen - Riskante Hitze: Wenn Bäume plötzlich Äste verlieren. Für das Phänomen gibt es verschiedene Erklärung. Eine ist Hitze. Plötzlich kracht es: Gerade im Sommer verlieren Bäume unvorhersehbar einzelne Äste, die in vollem Laub stehen. (Wissenschaft, 15.08.2018 - 13:16) weiterlesen...

Hochwasser bringt Jugendliche bei Wanderung in Gefahr. Der Pegelstand des Flusses Kleine Emme stieg innerhalb von 20 Minuten um 17 Zentimeter, weil es über Nacht geregnet hatte. Ein Schüler habe per Hubschrauber von einer Flussinsel rund 25 Kilometer westlich von Luzern gerettet werden müssen, teilte die Polizei mit. Feuerwehr und Polizei hätten die anderen in Not geratenen 38 Jugendlichen und ihre vier Betreuer in Sicherheit gebracht. Einige Schüler hätten Schürfungen und Schrammen. Luzern - Ein plötzlich anschwellender Fluss hat in der Schweiz Jugendliche bei einer Schulwanderung in Gefahr gebracht. (Politik, 14.08.2018 - 16:58) weiterlesen...

Auto prallt gegen entwurzelten Baum - vier Menschen verletzt. Ein 78-jährige Fahrer war mit seinem Wagen unterwegs, als plötzlich ein Baum vor dem Fahrzeug auf die Straße fiel. Nach dem Zusammenprall brachten Rettungskräfte ihn und die drei übrigen Insassen des Wagens ins Krankenhaus. Unwetter mit orkanartigen Böen von bis zu 110 Stundenkilometern hatten vielerorts Bäume auf Schienen und Straßen stürzen lassen. Sassenberg - Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem umgestürzten Baum sind in Sassenberg in Nordrhein-Westfalen vier Menschen verletzt worden. (Politik, 10.08.2018 - 01:08) weiterlesen...