Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tourismus, Deutschland

Hamburg - Knapp zwei Monate nach dem Aus für die deutsche Thomas Cook sind die beiden früheren Töchter Öger Tours und Bucher Reisen neu gestartet.

15.01.2020 - 12:56:05

Neustart für Öger Tours und Bucher Reisen. Urlaube mit dem Türkeispezialisten Öger Tours und dem Last-Minute-Anbieter Bucher seien im Reisebüro wieder buchbar, teilten die Veranstalter mit. Die Unternehmen mit insgesamt 84 Mitarbeitern sind nach der Übernahme durch die türkische Anex Group Teil der deutschen Anex Tour. Wie es mit der ebenfalls von der türkischen Gruppe erworbenen Traditionsmarke Neckermann Reisen weitergeht, steht dagegen noch nicht im Detail fest.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Alle deutschen Nations-League-Spiele 2020 bei ARD und ZDF. BERLIN - ARD und ZDF übertragen alle sechs Nations-League- Gruppenspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Herbst 2020. Das gaben die Sender am Donnerstag bekannt. Auf welche Mannschaften das deutsche Team trifft, ergibt die Auslosung am 3. März in Amsterdam (live auf zdfsport.de). Alle deutschen Nations-League-Spiele 2020 bei ARD und ZDF (Boerse, 23.01.2020 - 13:49) weiterlesen...

VIRUS/ROUNDUP/Neue Lungenkrankheit: China schottet Wuhan und weitere Städte ab. In der 11-Millionen-Metropole Wuhan wurden schon am Donnerstagmorgen (Ortszeit) Flüge, Zügen, Fähren, Fernbusse und der öffentliche Nahverkehr gestoppt, die Ausfallstraßen wurden nach und nach gesperrt. Zudem sollen in der Öffentlichkeit Schutzmasken getragen werden - bei Nichteinhaltung drohen Strafen. Rasch waren Straßen, Märkte und Einkaufszentren wie leergefegt. Etliche Besucher konnten die Stadt vorerst nicht mehr verlassen. PEKING - Im Kampf gegen die neue Lungenkrankheit riegelt die chinesische Regierung besonders stark betroffene Großstädte ab. (Boerse, 23.01.2020 - 13:45) weiterlesen...

Spielzeug-Trends: Nachhaltigkeit und Toleranz. Zu den Trends in diesem Jahr gehören Spielzeuge, die nachhaltig produziert wurden, die für Umweltbewusstsein und Diversität werben oder sich an Menschen mit Beeinträchtigungen richten. NÜRNBERG - Mehr Nachhaltigkeit, Toleranz für andere und die Verbindung der digitalen Welt mit dem realen Leben - diese wichtigen Gesellschaftsthemen bewegen auch die weltgrößte Spielwarenmesse in Nürnberg. (Boerse, 23.01.2020 - 12:50) weiterlesen...

VIRUS/Beispiellose Maßnahme: Abschottung einer ganzen Stadt gab es noch nie. "Das ist einmalig in der neueren Geschichte, sagte Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM). Auch der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist nach Angaben eines Sprechers kein vergleichbarer Fall bekannt. Am Donnerstagmittag wurde zudem bekannt, dass es ähnliche Restriktionen auch für zwei weitere Millionenstädte geben soll. Zusammen mit den Bewohnern der bereits abgeriegelten Metropole Wuhan gelten die Beschränkungen damit für fast 20 Millionen Menschen. BERLIN/HAMBURG - Die Abschottung der 11-Millionen-Metropole Wuhan in China wegen der neuartigen Lungenkrankheit ist eine beispiellose Maßnahme. (Wirtschaft, 23.01.2020 - 12:43) weiterlesen...

VIRUS: Strikte Beschränkungen für zwei weitere Städte. Nach Angaben der Stadtregierung vom Donnerstag soll der öffentliche Verkehr in der 75 Kilometer östlich gelegenen Stadt Huanggang von Mitternacht an gestoppt werden. In Huangang leben rund sieben Millionen Menschen. PEKING - Im Kampf gegen die Lungenkrankheit haben die chinesischen Behörden strenge Beschränkungen für zwei weitere Millionenstädte erlassen. (Boerse, 23.01.2020 - 11:55) weiterlesen...

VIRUS: Fieberkontrollen am Flughafen Rom. Die 202 Reisenden seien am frühen Morgen nach der Ankunft in einem extra eingerichteten Bereich fern der normalen Terminals kontrolliert worden, sagte eine Sprecherin des Flughafen Fiumicino am Donnerstag. Bei niemandem seien Symptome des Virus festgestellt worden. ROM - Am Flughafen Rom sind mehr als 200 Passagiere von einem Direktflug aus der chinesischen Stadt Wuhan auf das neue Coronavirus untersucht worden. (Boerse, 23.01.2020 - 11:35) weiterlesen...