Gesellschaft, Deutschland

Hamburg - Die Menschen in Deutschland sind laut dem «Glücksatlas» weiter zufrieden mit ihrem Leben - und das liegt demnach auch an der guten Lage der Wirtschaft.

11.10.2018 - 11:32:05

«Glücksatlas»: Gute Konjunktur stärkt Lebenszufriedenheit. Die Lebenszufriedenheit ist nach den Berechnungen für die Studie in diesem Jahr auf relativ hohem Niveau geblieben, wie aus der Studie hervorgeht. Die Bewertung der Lebenszufriedenheit erreichte auf einer Skala von 0 bis 10 für dieses Jahr 7,05 Punkte. Damit werde das gute Ergebnis des Vorjahrs im Wesentlichen bestätigt, hieß es in einer Mitteilung.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Rückblick - Luci van Org: «Mädchen»-Text heute antiquiert. Heute sieht die Lucilectric-Sängerin den Text kritisch. Vor einem Vierteljahrhundert war «Mädchen» ein Hit. (Unterhaltung, 16.12.2018 - 13:38) weiterlesen...

Sowohl-als-auch-Lösung - SPD-Vize Dreyer verteidigt Abtreibungskompromiss Berlin - Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Malu Dreyer hat den Kompromissvorschlag der Bundesregierung zur Beibehaltung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche auch gegen parteiinterne Kritik verteidigt. (Politik, 16.12.2018 - 10:20) weiterlesen...

Grünes Licht für dritte Geschlechtsoption «divers». Mit dem Beschluss setzt der Bundestag eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts aus dem vergangenen Jahr um. Der Bundesrat billigte die Neuregelung, deren. Details umstritten sind. Die bisherige Pflicht, einen Menschen dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zuzuordnen, hatte das Gericht als Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht und das Diskriminierungsverbot gewertet. Berlin - Neben «männlich» und «weiblich» ist im Geburtenregister künftig auch die Option «divers» für intersexuelle Menschen möglich. (Politik, 14.12.2018 - 14:52) weiterlesen...

Expertenjury wählt «Heißzeit» zum Wort des Jahres. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache mit. Der Begriff umschreibe nicht nur den extremen Sommer, sondern beziehe sich auch auf den Klimawandel. Außerdem sei «Heißzeit» mit der lautlichen Ähnlichkeit zu «Eiszeit» eine interessante Wortbildung, urteilten die Sprachexperten in Wiesbaden. Auf den zweiten Platz wählte die Jury «Funklochrepublik». Spätestens seit dem Bundestagswahlkampf 2017 sei die teils schlechte Abdeckung mit Mobilfunk auf dem Land ein politisches Thema. Wiesbaden - «Heißzeit» ist zum Wort des Jahres 2018 gekürt worden. (Politik, 14.12.2018 - 10:18) weiterlesen...

Zehn Begriffe zur Auswahl - Expertenjury wählt «Heißzeit» zum Wort des Jahres. Sei es der heiße Sommer, die Ausschreitungen in Chemnitz oder der Pflegenotstand. Innenminister Horst Seehofer schafft es (indirekt) mehrmals in die Liste. Wörter des Jahres spiegeln wider, was die Menschen 2018 bewegt hat. (Politik, 14.12.2018 - 10:16) weiterlesen...

«Heißzeit» ist Wort des Jahres 2018. Der Begriff umschreibe nicht nur den extremen Sommer, sondern beziehe sich auch auf den Klimawandel, teilte die Gesellschaft am Freitag in Wiesbaden mit. Wiesbaden - Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat «Heißzeit» zum Wort des Jahres 2018 gekürt. (Politik, 14.12.2018 - 10:12) weiterlesen...