Luftverkehr, Deutschland

Hamburg - Der Flughafen Hamburg ist am Donnerstagabend gesperrt worden.

09.11.2017 - 21:40:05

Bundespolizei bestätigt Sperrung des Hamburger Flughafens. Wie ein Sprecher der Bundespolizei bestätigte, ist der Helmut-Schmidt-Airport um 20.24 Uhr abgeriegelt worden. Informationen, wonach sich Personen auf dem Gelände aufhalten, konnte der Sprecher nicht bestätigen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Einstweilige Verfügung - SunExpress Deutschland verhindert Betriebsratswahl. Doch der Ferienflieger wehrte sich vor Gericht - vorerst erfolgreich. Der Streit dürfte aber noch nicht beendet sein. Bei der Lufthansa-Beteiligung SunExpress wollten Gewerkschaften eine Personalvertretung etablieren. (Wirtschaft, 19.04.2018 - 11:44) weiterlesen...

Report - Fluggepäck geht immer seltener verloren. Das geht aus einer Studie des IT-Airlinedienstleisters Sita hervor. Genf/Frankfurt - Flugpassagiere müssen sich weniger Sorgen um ihr aufgegebenes Gepäck machen. (Wirtschaft, 19.04.2018 - 10:36) weiterlesen...

Sita-Studie - Report: Fluggepäck geht immer seltener verloren. Das geht aus einer Studie des IT-Airlinedienstleisters Sita hervor. Genf/Frankfurt - Flugpassagiere müssen sich weniger Sorgen um ihr aufgegebenes Gepäck machen. (Wirtschaft, 19.04.2018 - 10:09) weiterlesen...

Billigflieger und Drohnen - Flugsicherung erwartet weitere Rekorde am deutschen Himmel. Die Flugsicherung hat das Geschehen am Himmel im Blick und nutzt ihrerseits die unbemannten Flugkörper. Billigflieger und Drohnen beanspruchen ihren Platz im deutschen Luftraum. (Wirtschaft, 18.04.2018 - 13:23) weiterlesen...

Fraport auf neuen Wegen - Am Flughafen werden Arbeitskräfte knapp. Auf dem heimischen Arbeitsmarkt finden sich nicht mehr genug Bewerber. Man fühlt sich in die 60er-Jahre versetzt: Der Flughafenbetreiber Fraport will in Südosteuropa Arbeitskräfte anwerben. (Wirtschaft, 18.04.2018 - 12:21) weiterlesen...