Geschichte, Hamburg

Hamburg - Bei Bauarbeiten auf einem Hamburger Sportplatz ist ein Baggerfahrer auf ein riesiges Hakenkreuz gestoßen.

21.11.2017 - 14:28:06

Überraschende Entdeckung - Riesiges Hakenkreuz auf Hamburger Sportplatz gefunden. Der Bagger hatte auf dem Platz im Stadtteil Billstedt ein Fundament für neue Umkleidekabinen ausgehoben, als er auf das Hakenkreuz stieß.

An der Stelle habe früher ein großes Denkmal gestanden, das vor Jahrzehnten abgerissen worden sei, sagte der erste Vorsitzende des Sportvereins Billstedt-Horn, Joachim Schirmer, der Deutschen Presse-Agentur. Das Hakenkreuz aus Beton habe einen Durchmesser von etwa drei Metern.

Über den Fund am Freitag hatte zuvor die «Bild»-Zeitung berichtet. Der zuständige Bezirksamtsleiter Falko Droßmann (SPD) war nach Informationen der Zeitung am Montag zu dem Sportplatz gefahren, um sich persönlich zu informieren. Das Denkmalschutzamt sei informiert, das Hakenkreuz solle so schnell wie möglich weg, berichtete die Zeitung.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!