Mitteldeutsche Zeitung

Halle - Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Armin Willingmann (SPD) und Finanzressort-Chef André Schröder (CDU) beschreiten ungewöhnliche Wege, um die erforderliche Sanierung des Tierlabors der Uni Magdeburg zu ermöglichen.

18.08.2017 - 04:06:30

Mitteldeutsche Zeitung: Magdeburger Tierlabor Land will Sanierung mit Breitband-Geldern ermöglichen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitag-Ausgabe).

Halle - Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Armin Willingmann (SPD) und Finanzressort-Chef André Schröder (CDU) beschreiten ungewöhnliche Wege, um die erforderliche Sanierung des Tierlabors der Uni Magdeburg zu ermöglichen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitag-Ausgabe). Weil die erforderlichen 15 Millionen Euro zur Modernisierung im aktuellen Landeshaushalt fehlen, wollen sie EU-Fördergelder aus einem anderen Topf nehmen: der Breitband-Förderung. Mit dem Geld sollen eigentlich schnellere Internetverbindungen im Land entstehen. Der Plan soll nach MZ-Recherchen am Dienstag im Kabinett um Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) diskutiert werden. Laut Willingmann (SPD) sind das Labor und die daran hängende Forschung von "eminenter Bedeutung" für den Wissenschaftsstandort Sachsen-Anhalt.

OTS: Mitteldeutsche Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/47409 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_47409.rss2

Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon: 0345 565 4200 hartmut.augustin@mz-web.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!