Mitteldeutsche Zeitung

Halle - Die "wilde Ehe" ist in Sachsen-Anhalt auf dem Vormarsch.

11.08.2018 - 04:06:47

Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Politik - Zahl der wilden Ehen steigt. Im vergangenen Jahr lebten 214.000 Menschen in Sachsen-Anhalt ohne Trauschein in Partnerschaften. Das waren 15 Prozent mehr als noch zehn Jahre zuvor.

Halle - Die "wilde Ehe" ist in Sachsen-Anhalt auf dem Vormarsch. Im vergangenen Jahr lebten 214.000 Menschen in Sachsen-Anhalt ohne Trauschein in Partnerschaften. Das waren 15 Prozent mehr als noch zehn Jahre zuvor. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagausgabe)mit Verweis auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Diese Entwicklung führen Forscher auf eine schwindende Bedeutung der Ehe zurück. Mit der Hochzeit sei immer auch eine Art Versorgungsvertrag geschlossen worden. "In der klassischen Familie war das zumeist für die Frau eine wirtschaftliche Absicherung", sagte der Soziologe Oliver Arránz Becker von der Uni Halle der Zeitung. Insbesondere in Ostdeutschland, wo es traditionell weniger Hausfrauen gibt, sei dieses "männliche Ernährermodell" aber auf dem Rückzug.

OTS: Mitteldeutsche Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/47409 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_47409.rss2

Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon: 0345 565 4200 hartmut.augustin@mz-web.de

@ presseportal.de