Mitteldeutsche Zeitung

Halle - Der Theologe und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer fordert eine neue Reformation.

28.10.2017 - 04:06:30

Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Politik Schorlemmer fordert neue Reformation - Kritik an Übermacht des Ökonomischen

Halle - Der Theologe und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer fordert eine neue Reformation. "Wir bräuchten dringend sowohl geistig als auch politisch eine grundlegende Reformation, die in den Mittelpunkt des Denkens und Handelns die Herausforderungen des Friedens, der sozialen Gerechtigkeit mit Menschenrechten und der Bewahrung der Schöpfung stellt. Alle anderen Fragen sind wohl wichtig, aber nachrangig", schreibt der 73-Jährige im Vorfeld des Reformationstages am 31. Oktober in einem Gastbeitrag für die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagausgabe). Schorlemmer begründet seine Forderung mit einer Kritik an den globalen Machtverhältnissen. "Es werden besinnungslos Reichtümer angehäuft, während es an anderer Stelle dramatisch am Lebensnotwendigen - an Brot, frischem Wasser und einem Dach über dem Kopf - fehlt", so Schorlemmer. Eine andere Welt sei möglich. Schorlemmer: "Die totalitäre Faszination der Übermacht des Ökonomischen muss gebrochen werden - im Interesse des Lebens, im Interesse der Gerechtigkeit."

OTS: Mitteldeutsche Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/47409 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_47409.rss2

Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon: 0345 565 4200 hartmut.augustin@mz-web.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!