Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Notfälle, Luftverkehr

Guernsey - Knapp zwei Wochen nach dem Verschwinden des Profifußballers Emiliano Sala bei einem Flug über den Ärmelkanal hat der private Wracksucher David Mearns nach eigenen Angaben die abgestürzte Propellermaschine entdeckt.

03.02.2019 - 23:36:06

Privater Wracksucher: Flugzeug von Emiliano Sala entdeckt. Dies berichtete er auf Twitter. Die Familien Salas und des Piloten seien von der Polizei informiert worden. Er habe zudem die britische Flugverkehrsbehörde AAIB über den Fundort in Kenntnis gesetzt, von der es zunächst keine Stellungnahme gab.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ermittlungen zum Eurofighter-Absturz dauern noch Monate. Berlin - Einen Monat nach dem Absturz zweier Eurofighter-Kampfflugzeuge an der Mecklenburgischen Seenplatte ist die Ursache weiter unklar. Wie ein Sprecher der Luftwaffe erklärte, werden Ermittlungen dazu wohl noch mehrere Monate dauern. Die Absturzstellen sind von Trümmern geräumt. Dort laufen aber weiter Untersuchungen und der Austausch von Erde, die durch den Brand der Wracks mit Kerosin und Kunststofffasern kontaminiert wurde. Bei einer Luftkampfübung waren am 24. Juni zwei Militärjets kollidiert und abgestürzt. Ein Pilot konnte sich retten, der zweite starb. Ermittlungen zum Eurofighter-Absturz dauern noch Monate (Politik, 23.07.2019 - 06:56) weiterlesen...

Flugzeug wegen Rauchentwicklung evakuiert - Verletzte. Acht Insassen seien beim Verlassen des Flugzeugs über Notrutschen verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Tass. Die meisten seien aber mit Schürfwunden und Prellungen davongekommen. Zwei Passagiere mussten Medien zufolge ins Krankenhaus. Ursache des Zwischenfalls mit der Nordwind Airlines-Maschine war nach ersten Erkenntnissen ein Verstoß gegen die technischen Sicherheitsvorschriften. Moskau - Starke Rauchentwicklung in der Kabine hat zum Abbruch eines Starts und der Evakuierung einer Passagiermaschine am Moskauer Flughafen Scheremetjewo geführt. (Politik, 19.07.2019 - 14:54) weiterlesen...

Lufthansa-Maschine in Belgrad wegen Bombenalarms evakuiert. 130 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder vom Flug LH 1411 wurden kurz vor dem Start in Sicherheit gebracht, berichteten serbische Medien. Anschließend untersuchte eine Einheit der serbischen Sonderpolizei das Flugzeug. Zugleich liefen auch Bemühungen, um die Quelle der Bombendrohung ausfindig zu machen. Die Lufthansa in Frankfurt bestätigte, dass nach einem «sicherheitsrelevanten Hinweis» Passagiere und Crew den Airbus A320 verließen. Belgrad - Wegen eines Bombenalarms ist auf dem Flughafen von Belgrad ein Flugzeug der deutschen Lufthansa evakuiert worden. (Politik, 18.07.2019 - 12:50) weiterlesen...