Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Umweltschutz, Energie

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat den Vorstoß von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), das Steinkohlekraftwerk "Datteln 4" in Betrieb gehen zu lassen, scharf zurückgewiesen.

28.11.2019 - 07:51:35

Baerbock kritisiert Laschet-Vorstoß für Start von Datteln 4

"Die Inbetriebnahme von Datteln 4 würde den Kohlekompromiss aufkündigen, um den Umweltverbände, Industrievertreter und Gewerkschaften viele Monate gerungen haben", sagte Baerbock der "Rheinischen Post". Diese Arbeit dürfe "nicht zerstört werden".

Es sei absurd, ein neues Kohlekraftwerk mit Umweltschutz zu begründen. "Datteln 4 ersetzt ja entgegen der Behauptung von Ministerpräsident Laschet nicht ältere Kohlekraftwerke, sondern macht lediglich klimafreundlichere Gaskraftwerke unwirtschaftlicher", so die Grünen-Chefin weiter. Somit schade es dem Klima. Laschet hatte darauf gedrungen, dass "Datteln 4" ans Netz geht. Damit würden CO2-Emissionen reduziert, weil dann alte und weniger effiziente Kraftwerke abgeschaltet werden könnten, sagte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Klimagipfel: Linken-Chefin kritisiert Schande von Madrid Die Opposition in Deutschland hat enttäuscht auf das Ergebnis der Weltklimakonferenz in Madrid reagiert. (Politik, 15.12.2019 - 17:12) weiterlesen...

Hofreiter sieht eklatantes Versagen beim Klimagipfel Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, hat sich enttäuscht über den Ausgang des Weltklimagipfels in Madrid gezeigt und die besondere Verantwortung Deutschlands für den Klimaschutz hervorgehoben. (Politik, 15.12.2019 - 13:40) weiterlesen...

UN-Klimakonferenz einigt sich auf Kompromiss Die UN-Klimakonferenz in Madrid hat sich nach einer etwa 40-stündigen Verlängerung der Beratungen offenbar doch noch auf einen Kompromiss geeinigt. (Politik, 15.12.2019 - 10:32) weiterlesen...

Weil wirft Altmaier Passivität beim Ausbau erneuerbarer Energien vor Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) fordert von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) mehr Tempo beim Ausbau der erneuerbaren Energien. (Politik, 14.12.2019 - 09:17) weiterlesen...

Bundesbankpräsident gegen aktive Klimapolitik durch EZB Bundesbankpräsident Jens Weidmann spricht sich dafür aus, dass die Bundesregierung mehr Geld in die Hand nehmen könnte. (Politik, 14.12.2019 - 00:02) weiterlesen...

Klimapaket: Umweltministerin erhöht Druck auf Union Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will schon kommendes Jahr kontrollieren lassen, ob das Klimapaket wirkt. (Politik, 13.12.2019 - 18:02) weiterlesen...