Parteien, Kellner

Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner nennt als einen Grund für den strammen Zeitplan bei den Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP die Corona-Pandemie.

27.10.2021 - 09:45:51

Kellner drückt bei Koalitionsverhandlungen aufs Tempo

Diese erfordere schnell wieder eine handlungsfähige Regierung, sagte er dem Nachrichtensender "Welt". Man sehe, "dass viele Herausforderungen jetzt auch nicht warten".

Das Virus warte nicht die nächsten zwei Monate ab, bis die "Ampel" zustande gekommen sei. "Oder internationale Entwicklungen warten jetzt auch nicht drauf." Deswegen habe man sich einen "ambitionierten Zeitplan" gegeben, so Kellner. SPD, Grüne und FDP steigen am Mittwoch in die Detailverhandlungen über die Bildung einer Ampel-Koalition ein. Insgesamt gibt es 22 Arbeitsgruppen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bericht: Kühnert soll SPD-Generalsekretär werden Der ehemalige Juso-Chef Kevin Kühnert soll Nachfolger von Lars Klingbeil als Generalsekretär der SPD werden. (Politik, 02.12.2021 - 16:38) weiterlesen...

CDU-Vorsitzkandidaten liefern sich Schlagabtausch Die Kandidaten für den CDU-Vorsitz Friedrich Merz, Norbert Röttgen und Helge Braun haben sich im Konrad-Adenauer-Haus einen Schlagabtausch darüber geliefert, was sie mit der Partei vorhaben. (Politik, 01.12.2021 - 18:44) weiterlesen...

Lauterbach bekommt Rückendeckung von SPD-Ministerpräsident In der Diskussion um die Berufung des künftigen Bundesgesundheitsministers hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil den SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach gelobt. (Politik, 01.12.2021 - 02:03) weiterlesen...

Rechnungshof kritisiert Spitzengehälter bei parteinahen Stiftungen Der Bundesrechnungshof übt harsche Kritik an den Gehältern des Führungspersonals der parteinahen politischen Stiftungen in Deutschland. (Politik, 30.11.2021 - 13:32) weiterlesen...

Berliner SPD will sich bei Senatoren-Besetzung Zeit lassen Die Berliner SPD will sich nach der Einigung auf einen Koalitionsvertrag mit Grünen und Linken bei der Entscheidung über die Besetzung ihrer Senatorenposten noch Zeit lassen. (Politik, 30.11.2021 - 12:08) weiterlesen...

Grünen-Politikerin Dröge bewirbt sich um Fraktionsvorsitz Die Grünen-Wirtschaftspolitikerin Katharina Dröge will Fraktionsvorsitzende werden. (Politik, 30.11.2021 - 10:00) weiterlesen...