Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Luftverkehr, Tarife

Gewerkschaft Ufo setzt im Streit mit Lufthansa auf Mediation

06.01.2020 - 11:00:06

Gewerkschaft Ufo setzt im Streit mit Lufthansa auf Mediation. Frankfurt/Main - Nach der jüngsten Streikrunde setzt die Flugbegleitergewerkschaft Ufo im Tarifkonflikt mit der Lufthansa vorerst wieder auf Gespräche. Nach dem Willen der Gewerkschaft soll bei einem Termin am 16. Januar eine umfassende Mediation zu verschiedenen Themen angestrebt werden. Solange eine solche Mediation läuft, will Ufo «in den kommenden Wochen (...) freiwillig auf Streiks verzichten», kündigte die Gewerkschaft in einer Mitteilung an ihre Mitglieder an. Lufthansa und Ufo streiten seit langem um Tariffragen, aber auch um die Anerkennung der Ufo als Gewerkschaft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Lufthansa und Gewerkschaft sprechen konstruktiv miteinander. Man habe den Eindruck, dass das Unternehmen sein vorgelegtes Angebot ernst meine, heißt es in einer intern verbreiteten Mitglieder-Information des Ufo-Vorstands. Lufthansa verhandele über die rechtssichere Ausgestaltung des Vorschlags, der im Erfolgsfall bis zum Ende dieser Woche in konkrete Vereinbarungen gegossen werden solle. Die Ufo hatte am Montag ihre Vorbereitungen für einen unbefristeten Arbeitskampf ausgesetzt. Frankfurt/Main - Die Friedensgespräche zwischen der Lufthansa und der Kabinengewerkschaft Ufo verlaufen nach Angaben aus Verhandlungskreisen konstruktiv. (Politik, 22.01.2020 - 16:22) weiterlesen...

Friedensgespräche - Lufthansa und Ufo sprechen konstruktiv miteinander. Die Friedensgespräche der Streitparteien verlaufen nun aber konstruktiv. Der Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und der Gewerkschaft Ufo führte bereits zu drei Streikwellen. (Wirtschaft, 22.01.2020 - 15:00) weiterlesen...

Gewerkschaft setzt Streikvorbereitungen bei Lufthansa aus. Die Gewerkschaft Ufo brach nach eigenen Angaben ihre Vorbereitungen für den Arbeitskampf ab. Zuvor hatte das Unternehmen einen neuen Vorstoß zur Lösung des Tarifkonflikts unternommen. «Wir sind mit einer Lösungsinitiative auf die Ufo zugegangen», erklärte eine Sprecherin. Ursprünglich hatte die Ufo am Mittwoch einen neuerlichen ausgeweiteten Streik ankündigen wollen. Zum Inhalt der jüngsten Annäherung machten beide Seiten keine Angaben. Frankfurt/Main - Bei der Lufthansa droht vorerst nun doch kein Streik der Flugbegleiter. (Politik, 20.01.2020 - 14:30) weiterlesen...

Tarifkonflikt - Gewerkschaft Ufo bricht Streikvorbereitung bei Lufthansa ab. Die Gewerkschaft Ufo unterbricht ihre Vorbereitungen, weil Lufthansa einen neuen Vorstoß gemacht hat. Nun gibt es doch vorerst keinen Streik bei der Lufthansa. (Wirtschaft, 20.01.2020 - 14:24) weiterlesen...

Gewerkschaft Ufo bricht Streikvorbereitung bei Lufthansa ab. Diese brach am Montag nach eigenen Angaben ihre Vorbereitungen für den Arbeitskampf ab, nachdem die Lufthansa einen neuen Vorstoß zur Lösung des Tarifkonflikts unternommen hatte. Frankfurt/Main - Bei der Lufthansa droht vorerst doch kein Streik der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. (Politik, 20.01.2020 - 14:14) weiterlesen...