Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Gerade haben sich Bund und Länder geeinigt, dass im Corona-Herbst ein Nachweis über Impfung, Genesung oder einen Negativ-Test zur Maßgabe werden soll.

12.08.2021 - 13:16:08

Corona-Pandemie - 41 Prozent rechnen mit neuem Lockdown für alle im Herbst. Aber bleibt es dabei? Die Bürger scheinen skeptisch.

Berlin - 41 Prozent der Bundesbürger erwarten einer Umfrage zufolge, dass es wegen der Corona-Pandemie im Herbst einen neuen Lockdown mit Kontakt- und Zugangsbeschränkungen für alle geben wird.

50 Prozent gehen hingegen nicht davon aus, wie aus einem neuen Trendbarometer im Auftrag von RTL und ntv hervorgeht. Dafür befragte das Meinungsforschungsinstitut Forsa 1002 Menschen.

Drei von vier Befragten (76 Prozent) finden es demnach richtig, dass Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, ab dem 11. Oktober selbst für Corona-Tests zahlen müssen. Nicht richtig findet das jeder Fünfte (21 Prozent). Insbesondere AfD-Anhänger (55 Prozent) sowie Ungeimpfte (82 Prozent) lehnen diese Pläne ab.

«3G» wird zur Formel im Corona-Alltag

Bund und Länder hatten jüngst beschlossen, dass die Formel «3G» für Millionen Bürger ab Herbst zur Formel für den Corona-Alltag werden soll. «3G» bedeutet: geimpft, genesen oder getestet. Wer in eine der Gruppen fällt, hat mutmaßlich ein geringeres Risiko, das Virus weiter zu verbreiten.

Angesichts der steigenden Infektionszahlen soll der «3G»-Nachweis auf dem Handy oder auf Papier vor allem in Innenräumen auf breiterer Front zur Pflicht werden. Echten Aufwand bringt das für Nicht-Geimpfte. Denn um zu einem «G» zu werden, brauchen sie mehr Tests - und die sind bald nicht mehr gratis zu haben.

© dpa-infocom, dpa:210812-99-815604/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Polizeieinsätze in Spanien - Schwere Ausschreitungen bei Riesenpartys in Barcelona. Die meist friedlichen Partys werden von Gewalt überschattet: Autos brennen, Geschäfte werden geplündert, es gibt Verletzte. 40.000 Menschen feiern am Wochenende in der katalanischen Hauptstadt. (Politik, 26.09.2021 - 16:54) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Inzidenz bei 61,4 - Infektionsgeschehen weiter auf Plateau. Der Bonner Virologe Hendrik Streeck sieht die Möglichkeit, dass dem Virus schneller der Schrecken genommen sein könnte als vielfach angenommen. Klar ist das bisher aber nicht. Das Corona-Infektionsgeschehen bleibt auf vergleichsweise niedrigem Niveau. (Politik, 26.09.2021 - 16:10) weiterlesen...

Pandemie - Sind Corona-Genesene wirklich nur sechs Monate geschützt?. Für Genesene endet diese Gleichstellung sechs Monate nach der nachgewiesenen Infektion. «2G» bedeutet, dass in Corona-Zeiten nur Geimpfte und Genesene ins Restaurant dürfen. (Wissenschaft, 26.09.2021 - 06:30) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI registriert 7774 Neuinfektionen - Inzidenz bei 61,4. Auch die Zahl der Neuinfektionen liegt etwa auf dem Vorwochenniveau. Im Vergleich zum Vortag stagniert die Sieben-Tage-Inzidenz. (Politik, 26.09.2021 - 05:26) weiterlesen...

Schleswig-Holstein - Oliver Pocher bei Konzert von Polizei abgeführt. Der Comedian zeigte sich uneinsichtig. Er war als Gast dabei, aber dann verstieß Oliver Pocher gegen das Hygienekonzept des Veranstalters. (Unterhaltung, 25.09.2021 - 14:34) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Pflicht zur Mitnahme von Schutzmasken im Auto geplant. Ab wann die Regelung gelten soll, steht aber noch nicht fest. Nicht nur Verbandszeug, auch Schutzmasken sollen künftig zur Ausstattung des Erste-Hilfe-Kastens im Auto gehören. (Politik, 25.09.2021 - 11:34) weiterlesen...