Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Genesene und Geimpfte sind erwiesenermaßen weniger ansteckend.

29.07.2021 - 10:46:10

Corona-Pandemie - Schäuble: Weniger Einschränkungen für Geimpfte und Genesene. Nicht alle Beschränkungen sollten deshalb für sie gelten, meint Bundestagspräsident Schäuble.

Berlin - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hält es für angemessen, dass in der Corona-Pandemie Geimpfte und Genesene mehr Freiheiten genießen als Ungeimpfte.

Es sei erwiesen, dass nach Genesung oder nach der vollständigen Impfung die Gefahr deutlich sinke, andere anzustecken, sagte Schäuble der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Donnerstag). «Daher werden wir diese Gruppen nicht dauerhaft allen Beschränkungen unterwerfen können, die für Nichtgeimpfte gelten müssen, um die Pandemie zu bekämpfen», betonte der CDU-Politiker. Für eine solche unterschiedliche Behandlung sehe er auch keine verfassungsrechtlichen Probleme.

Schäuble zeigte sich bekümmert über die gesunkene Impfquote in Deutschland. «Ich kann die mangelnde Impfbereitschaft nicht nachvollziehen, das macht mich maßlos traurig», sagte der Parlamentspräsident. Zu Jahresbeginn hätten die Menschen es nicht erwarten können, die rettende Spritze zu bekommen. «Und jetzt verzweifeln Hausärzte, weil Impfdosen massenhaft bei ihnen liegen bleiben.» Dabei sei ein vollständiger Impfschutz für so viele Menschen wie möglich die einzige Chance, Corona in die Schranken zu weisen und die Freiheit zu sichern.

Um das Impftempo zu steigern, hofft Schäuble auch auf sozialen Druck. Jeder Einzelne solle sich stärker mit der Frage auseinandersetzen, welche Folgen eine Impfverweigerung für die Mitmenschen hätten. Zugleich brauche es noch mehr Impfangebote überall dort, wo sich die Menschen ohnehin aufhielten, bald etwa wieder vor dem Fußballstadion oder dem Open-Air-Konzert. Jede kreative Idee, wie mehr Menschen geimpft werden können, sei willkommen.

«Einen neuen Lockdown müssen wir alle gemeinsam vermeiden! Das wäre verheerend für die Gesellschaft, die Wirtschaft und alle anderen Lebensbereiche», machte Schäuble deutlich. Gerade auch in Bildungseinrichtungen von der Kita bis zur Hochschule dürfe es nicht wieder zu solchen Einschränkungen kommen, um den Kindern und jungen Leuten nicht noch mehr Schaden zuzufügen.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-593957/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Schleswig-Holstein - Oliver Pocher bei Konzert von Polizei abgeführt. Der Comedian zeigte sich uneinsichtig. Er war als Gast dabei, aber dann verstieß Oliver Pocher gegen das Hygienekonzept des Veranstalters. (Unterhaltung, 25.09.2021 - 14:34) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Pflicht zur Mitnahme von Schutzmasken im Auto geplant. Ab wann die Regelung gelten soll, steht aber noch nicht fest. Nicht nur Verbandszeug, auch Schutzmasken sollen künftig zur Ausstattung des Erste-Hilfe-Kastens im Auto gehören. (Politik, 25.09.2021 - 11:34) weiterlesen...

Corona-Pandemie - 2G-Hamburg lässt die Masken fallen. Ungeimpfte Erwachsene gucken in die Röhre. Volle Clubs und tanzen ohne Maske? In Hamburg ist das ab sofort wieder möglich - vorausgesetzt, die Party steigt mit Geimpften und Genesenen. (Politik, 25.09.2021 - 10:52) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Biden ruft Berechtigte zu Corona-Auffrischungsimpfungen auf. Die Zulassungen und Empfehlungen sind da, jetzt kann es in den USA losgehen mit den Corona-Auffrischungsimpfungen. Präsident Biden rief alle Berechtigten auf, das Angebot zu nutzen. Corona-Pandemie - Biden ruft Berechtigte zu Corona-Auffrischungsimpfungen auf (Politik, 24.09.2021 - 19:22) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Corona-Zahlen rückläufig - Ministerium: Keine Entwarnung. Zudem kommen weniger Corona-Patienten ins Krankenhaus. Das Gesundheitsministerium will jedoch noch nicht von einem anhaltenden Trend sprechen. Die Richtung stimmt: Immer weniger Menschen stecken sich mit Corona an. (Politik, 24.09.2021 - 17:24) weiterlesen...

Viren - Stiko empfiehlt parallele Corona-und Grippeimpfung Wer in diesem Herbst gegen Corona geimpft wird, der kann sich laut Empfehlung der Stiko direkt am gleichen Tag auch gegen Grippe impfen lassen - aus medizinischer Sicht sei das unbedenklich. (Wissenschaft, 24.09.2021 - 15:56) weiterlesen...