Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Corona

Gegen eine vierte Welle müssten laut RKI mindestens 85 Prozent der 12- bis 59-Jährigen und 90 Prozent der Senioren ab 60 Jahren vollständig geimpft sein.

02.09.2021 - 21:32:11

Corona-Pandemie - RKI-Bericht: Impfquoten steigen kaum noch. Doch die Impfquote steigt kaum noch.

Berlin - In Deutschland macht sich in der Corona-Pandemie zusehends Impfmüdigkeit breit. Der Anteil der vollständig immunisierten Bundesbürger sei mit rund 61 Prozent im Vergleich zur Vorwoche (59 Prozent) weiterhin nur langsam gestiegen, heißt es im jüngsten Wochenbericht der Robert Koch-Instituts vom Donnerstagabend. Von Ende Juli bis Ende August legte die Impfquote lediglich um rund 10 Prozent zu.

Insgesamt kommt sie damit am Ende des Hochsommers nicht an die Werte heran, die das RKI im Juli für wünschenswert erachtete. Nach der damals entworfenen Modellierung müssen mindestens 85 Prozent der 12- bis 59-Jährigen und 90 Prozent der Senioren ab 60 Jahren vollständig geimpft sein, damit eine ausgeprägte vierte Welle mit vollen Intensivstationen im Herbst und Winter unwahrscheinlich wird.

Drosten schlägt Alarm

Für den Charité-Virologen Christian Drosten reichen die derzeitigen Impfraten nicht aus. «Mit dieser Quote können wir nicht in den Herbst gehen», sagte er am Donnerstag dem Deutschlandfunk. Generell könne man sich aus der Pandemie aber herausimpfen.

Regional klaffen die Impfquoten in Deutschland weit auseinander. Die Spanne reichte Anfang September bei vollständig geimpften Menschen von 52 Prozent in Sachsen bis zu 71 Prozent in Bremen, heißt es im Bericht.

© dpa-infocom, dpa:210902-99-71791/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - RKI meldet 3022 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 61,7. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist konstant. Das Robert Koch-Institut hat binnen 24 Stunden 3022 Corona-Neuinfektionen und zehn Todesfälle registriert. (Politik, 27.09.2021 - 05:06) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Inzidenz bei 61,4 - Infektionsgeschehen weiter auf Plateau. Der Bonner Virologe Hendrik Streeck sieht die Möglichkeit, dass dem Virus schneller der Schrecken genommen sein könnte als vielfach angenommen. Klar ist das bisher aber nicht. Das Corona-Infektionsgeschehen bleibt auf vergleichsweise niedrigem Niveau. (Politik, 26.09.2021 - 16:10) weiterlesen...

Pandemie - Sind Corona-Genesene wirklich nur sechs Monate geschützt?. Für Genesene endet diese Gleichstellung sechs Monate nach der nachgewiesenen Infektion. «2G» bedeutet, dass in Corona-Zeiten nur Geimpfte und Genesene ins Restaurant dürfen. (Wissenschaft, 26.09.2021 - 06:30) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI registriert 7774 Neuinfektionen - Inzidenz bei 61,4. Auch die Zahl der Neuinfektionen liegt etwa auf dem Vorwochenniveau. Im Vergleich zum Vortag stagniert die Sieben-Tage-Inzidenz. (Politik, 26.09.2021 - 05:26) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI registriert 7211 Neuinfektionen - Inzidenz bei 60,6. Die Gesundheitsämter melden 7211 Neuinfektionen. Seit gut zwei Wochen geht die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland tendenziell zurück. (Politik, 25.09.2021 - 04:52) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Biden ruft Berechtigte zu Corona-Auffrischungsimpfungen auf. Die Zulassungen und Empfehlungen sind da, jetzt kann es in den USA losgehen mit den Corona-Auffrischungsimpfungen. Präsident Biden rief alle Berechtigten auf, das Angebot zu nutzen. Corona-Pandemie - Biden ruft Berechtigte zu Corona-Auffrischungsimpfungen auf (Politik, 24.09.2021 - 19:22) weiterlesen...