Konflikte, Nahost

Gaza - Bei einem israelischen Luftangriff im Gazastreifen sind nach Angaben palästinensischer Behörden eine schwangere Frau und ihre 18 Monate alte Tochter getötet worden.

09.08.2018 - 06:18:05

Mindestens drei Tote bei neuer Gewalt in Nahost. Der Vater wurde bei dem Angriff in Zentralgaza verletzt, wie das Gesundheitsministerium in Gaza mitteilte. Die 23-jährige Frau sei im neunten Monat schwanger gewesen. Zuvor war ein Mitglied der im Gazastreifen herrschenden Hamas bei einem Luftangriff auf sein Auto getötet worden. Acht weitere Palästinenser wurden verletzt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Analyse - Luftangriffe nähren Angst vor viertem Gaza-Krieg. Nach heftigen Luftangriffen erklären die Palästinenser nun eine Waffenruhe. Nach einem verpatzten Geheimeinsatz Israels in Gaza ist der Konflikt mit der dort herrschenden Hamas erneut gefährlich eskaliert. (Politik, 13.11.2018 - 18:08) weiterlesen...

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel. Ägypten habe die Rückkehr zu einer entsprechenden Vereinbarung vermittelt, teilten die Hamas und andere militante Palästinenserorganisationen in Gaza mit. Militante Palästinenser hatten zuvor nach israelischen Armeeangaben rund 400 Raketen und Mörsergranaten aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert. Als Reaktion darauf habe die israelische Armee im Gazastreifen mehr als 100 militärische Ziele angegriffen. Tel Aviv - Nach massivem Raketenbeschuss auf Israel und Luftangriffen der israelischen Armee im Gazastreifen haben militante Palästinenser einseitig eine Waffenruhe verkündet. (Politik, 13.11.2018 - 17:16) weiterlesen...

Tote bei Eskalation in Nahost - Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel. Hunderte Raketen fliegen nach Israel, die israelische Armee schlägt zurück. Doch nun gibt es vielleicht einen Hoffnungsschimmer. Zwischen Israel und der palästinensischen Hamas kommt es zur gefährlichsten Zuspitzung seit dem Gaza-Krieg 2014. (Politik, 13.11.2018 - 16:50) weiterlesen...

Analyse - Raketen und Luftangriffe nähren Angst vor viertem Gaza-Krieg. Eine Waffenruhe erschien greifbar nahe. Doch nach einem verpatzten Geheimeinsatz Israels in Gaza droht nun der vierte Krieg binnen eines Jahrzehnts. Seit Monaten bemühen sich Ägypten und UN um eine Eindämmung des gefährlichen Konflikts zwischen Israel und der Hamas. (Politik, 13.11.2018 - 13:34) weiterlesen...

Raketenbeschuss auf Israel, Luftangriffe in Gaza. Militante Palästinenser feuerten nach israelischen Armeeangaben seit Montag rund 400 Raketen und Mörsergranaten aus dem Gazastreifen auf Israel ab. Es handele sich um die intensivsten Angriffe auf Israel seit dem Gaza-Krieg 2014, sagte ein Armeesprecher. Als Reaktion darauf habe die israelische Armee mehr als 100 militärische Ziele angegriffen. Das Auswärtige Amt zeigte sich besorgt. Tel Aviv - Massiver Raketenbeschuss auf Israel und Luftangriffe der israelischen Armee im Gazastreifen schüren die Sorge vor einem neuen Krieg im Nahen Osten. (Politik, 13.11.2018 - 12:54) weiterlesen...

Eskalation in Nahost - Raketenbeschuss auf Israel, Luftangriffe in Gaza. Hunderte Raketen fliegen nach Israel, die israelische Armee schlägt zurück. Es gibt Tote auf beiden Seiten. Zwischen Israel und der palästinensischen Hamas kommt es zur gefährlichsten Zuspitzung seit dem Gaza-Krieg 2014. (Politik, 13.11.2018 - 12:11) weiterlesen...