Tarife, Metallindustrie

Frankfurt / Main - Mit ganztägigen Warnstreiks bei den süddeutschen Autoherstellern steuert die IG Metall auf den Höhepunkt ihrer Ausstände zu.

02.02.2018 - 04:04:06

IG Metall zielt am dritten Warnstreik-Tag auf Autoindustrie. Erwartet werden rund 300 000 Teilnehmer bei Aktionen unter anderem bei BMW, Audi, Daimler und Porsche. An den beiden Tagen zuvor hatten bereits rund 200 000 Beschäftigte die Arbeit liegen lassen. Die Gewerkschaft will den Druck auf die Arbeitgeber vor weiteren Verhandlungen erhöhen, die frühestens am Montag in der dann sechsten Runde beginnen dürften.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!