Fußball, EM-Qualifikation

Frankfurt / Main - Für Mats Hummels, Jérôme Boateng und Thomas Müller wird es keine Comeback-Chance von Joachim Löw geben.

15.03.2019 - 13:46:06

Löw bleibt dabei: Boateng, Müller und Hummels endgültig raus. Das unterstrich der Bundestrainer auf einer Pressekonferenz in Frankfurt. Alles andere wäre ein «Eiertanz gewesen», unterstrich Löw vor den ersten Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft 2019. Er wolle nun den jungen, neuen Spielern die Möglichkeit geben, «sich zu entwickeln». Zum Länderspielauftakt 2019 trifft die deutsche Nationalmannschaft am kommenden Mittwoch in einem Testspiel in Wolfsburg auf Serbien.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Rassismus-Vorfall bei Länderspiel: Männer stellen sich. Die drei Männer meldeten sich nach dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien bei der Polizei in Wolfsburg. Sie hätten sich in einer ersten Vernehmung zu den Vorwürfen geäußert, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Polizei werde weitere Ermittlungen anstrengen und den Vorgang voraussichtlich Anfang kommender Woche an die Staatsanwaltschaft Braunschweig geben. Wolfsburg - Nach den mutmaßlichen rassistischen Äußerungen gegen die Fußball-Nationalspieler Leroy Sané und Ilkay Gündogan könnten den beschuldigten Stadionbesuchern sogar Haftstrafen drohen. (Politik, 22.03.2019 - 14:48) weiterlesen...

Rassismus-Vorfall bei Länderspiel: Männer stellen. Die drei Männer meldeten sich nach dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien bei der Polizei in Wolfsburg. Sie hätten sich in einer ersten Vernehmung zu den Vorwürfen geäußert, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Polizei werde weitere Ermittlungen anstrengen und den Vorgang voraussichtlich Anfang kommender Woche an die Staatsanwaltschaft Braunschweig geben. Wolfsburg - Nach den mutmaßlichen rassistischen Äußerungen gegen die Fußball-Nationalspieler Leroy Sané und Ilkay Gündogan könnten den beschuldigten Stadionbesuchern sogar Haftstrafen drohen. (Politik, 22.03.2019 - 14:34) weiterlesen...

Goretzka fordert Zivilcourage - Rassismus-Vorfall bei DFB-Spiel: Männer stellen sich Polizei. Die drei Fans, die sich beim Länderspiel gegen Serbien rassistisch geäußert haben sollen, wurden von der Polizei vernommen. Leon Goretzka fordert Courage und ein «aktives Vorgehen», Marco Reus verurteilt die Vorkommnisse als «Sache, die absolut nicht geht». (Polizeimeldungen, 22.03.2019 - 14:02) weiterlesen...

Goretzka fordert Zivilcourage - Polizei vernimmt drei Männer nach Rassismus-Vorfall Wolfsburg - Nach den mutmaßlich rassistischen Äußerungen von Zuschauern während des Länderspiels gegen Serbien haben sich drei Männer bei der Polizei in Wolfsburg gemeldet. (Polizeimeldungen, 22.03.2019 - 13:14) weiterlesen...

EM-Qualifikation - Hollands Warnschüsse an Löw - Letztes Training in Wolfsburg Wolfsburg - Oliver Bierhoff hat es schon vorher geahnt. (Politik, 22.03.2019 - 08:42) weiterlesen...

Polizei ermittelt - Angeblich rassistische Äußerungen beim DFB-Spiel. Die Wolfsburger Polizei ermittelt. Das Video hat in den sozialen Netzwerken zahlreiche Reaktionen hervorgerufen. Leroy Sané und Ilkay Gündogan sollen während des Länderspiels gegen Serbien von drei Zuschauern rassistisch beleidigt worden sein. (Sport, 21.03.2019 - 17:47) weiterlesen...