Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Schlaglichter

Frankfurt / Main - Angesichts des eskalierenden Zollkonflikts zwischen China und den USA hat sich die Talfahrt am deutschen Aktienmarkt fortgesetzt.

05.08.2019 - 18:56:06

Handelsstreit drückt Dax noch tiefer ins Minus. Die von US-Präsident Donald Trump angekündigten neuen Strafzölle gegen China konterte das Reich der Mitte mit einer Abwertung seiner Währung. Der Dax war im Handelsverlauf auf den tiefsten Stand seit Anfang Juni abgesackt und schloss 1,80 Prozent niedriger bei 11 658 Punkten. Der Euro stieg und kostete zuletzt 1,1197 Dollar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Hoffnungen für Brexit-Deal und Handelsstreit (Im zweiten Absatz, dritter Satz wurde ein Tippfehler berichtigt: Stanzl.) (Boerse, 21.10.2019 - 18:13) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax legt zu - Hoffnung auf Brexit-Deal Frankfurt/Main - Anleger greifen in der Hoffnung auf ein Happy End beim Brexit und im Handelsstreit bei deutschen Aktien wieder zu. (Wirtschaft, 21.10.2019 - 17:54) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Im Gegenzug stiegen ihre Renditen spürbar an. Am Markt wurde auf die gute Stimmung an den Aktienmärkten verwiesen. Auch in anderen europäischen Ländern standen als sicher empfundene Anlagen unter Druck. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag deutlich unter Druck geraten. (Sonstige, 21.10.2019 - 17:38) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Anleger hoffen weiter auf Brexit-Deal und Handelsstreit-Ende Frankfurt/Main - Am deutschen Aktienmarkt ist die Hoffnung der Anleger mit Blick auf den Brexit und ein US-chinesisches Handelsabkommen größer als die Sorgen vor einem Scheitern. (Wirtschaft, 21.10.2019 - 15:01) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von minus 0,38 Prozent am Vortag auf minus 0,36 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag überwiegend gefallen. (Sonstige, 21.10.2019 - 13:29) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Im Gegenzug stiegen ihre Renditen an. Am Markt wurde auf die gute Stimmung an den Aktienmärkten verwiesen. Auch in anderen europäischen Ländern standen als sicher empfundene Anlagen unter Druck. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag unter Druck geraten. (Sonstige, 21.10.2019 - 13:14) weiterlesen...