Wahlen, Parlament

Finnische Sozialdemokraten wollen schnell Regierungsbündnis

15.04.2019 - 11:54:06

Finnische Sozialdemokraten wollen schnell Regierungsbündnis. Helsinki - Nach ihrem Sieg bei der Parlamentswahl wollen die finnischen Sozialdemokraten eine langwierige Regierungsbildung möglichst vermeiden. Parteichef Antti Rinne gab heute im finnischen Rundfunk das Ziel aus, bis Ende nächsten Monats eine Regierungskoalition zu bilden, möglichst noch vor der Europawahl am 26. Mai. Am Donnerstag will sich die sozialdemokratische Parteiführung treffen, um ihre Chefunterhändler für die Koalitionsverhandlungen zu benennen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Europas Grüne wollen mitreden - Wer führt künftig die EU? Parteien suchen Bündnispartner. Doch beide pochen auf ihren Führungsanspruch in der EU-Kommission. Auch die Liberalen heben die Hand. Aber in Paris sitzt einer mit einer ganz eigenen Agenda. Christ- und Sozialdemokraten haben bei der Europawahl heftig verloren. (Politik, 27.05.2019 - 14:00) weiterlesen...

Großes Scharren Nach der Wahl ist vor dem Personalpoker: In Brüssel beginnen die Gespräche über neues Spitzenpersonal für die Europäische Union. (Media, 27.05.2019 - 13:26) weiterlesen...

Stärkste Kraft in Sachsen - Sächsischer AfD-Chef: AfD ist keine Protestpartei mehr. Die Menschen würden der AfD vertrauen, sagte Landeschef Jörg Urban. Die AfD wurde bei der Europawahl stärkste Kraft in Sachsen. (Politik, 27.05.2019 - 12:52) weiterlesen...

Quereinsteigerin - Fernsehköchin Sarah Wiener geht nach Brüssel. Sie hat vom Boom der Grünen profitiert. Brüssel statt Kochtopf: Sarah Wiener zieht ins EU-Parlament ein. (Unterhaltung, 27.05.2019 - 12:48) weiterlesen...

Union und SPD nach Wahldesaster in Europa auf Ursachensuche. Offen ist noch, ob es insbesondere bei den Sozialdemokraten personelle Konsequenzen geben könnte. Führende SPD-Politiker rufen jedoch zu Geschlossenheit auf, während Vertreter des linken Parteiflügels einen Kurswechsel fordern. Am Vormittag kamen die Parteigremien von Union und SPD in Berlin und München zusammen. Am Nachmittag treffen sich dann die Koalitionsspitzen. Berlin - Nach der historischen Schlappe bei der Europawahl steht bei den großen Wahlverlierern Union und SPD nun die Suche nach Ursachen im Fokus. (Politik, 27.05.2019 - 12:48) weiterlesen...

Söder fordert Bekenntnis der SPD zur großen Koalition. Das Ansehen der Regierung müsse sich wieder steigern, sagte Söder. Steige das Ansehen einer Regierung, steige auch das Ansehen der sie tragenden Parteien. Söder warnte die SPD davor, ständig über einen Austritt aus der Koalition zu diskutieren. Die SPD müsse eine Grundsatzentscheidung treffen, ob sie die Koalition aus «innerer Leidenschaft» erfüllen und nicht nur abarbeiten wolle, sagte Söder. München - Nach dem Debakel für CDU und SPD bei der Europawahl fordert CSU-Chef Markus Söder neuen Schwung für die große Koalition - und ein Bekenntnis der SPD zum Regierungsbündnis. (Politik, 27.05.2019 - 11:02) weiterlesen...