USA, Internet

Facebook-Konzern Meta entlässt 11 000 Mitarbeiter

09.11.2022 - 12:15:03

Der Facebook-Konzern Meta entlässt beim größten Stellenabbau seiner Geschichte mehr als 11 000 Mitarbeiter. Das seien etwa 13 Prozent der Belegschaft, teilte Konzernchef Mark Zuckerberg am Mittwoch mit.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Musk signalisiert DeSantis Unterstützung. Auf Twitter verrät er nun, wen er bei der nächsten US-Wahl offenbar unterstützen will - und beschwichtigt gleich darauf. Twitter-Besitzer Musk sorgt mit seinen politischen Äußerungen immer wieder für Aufsehen. (Ausland, 26.11.2022 - 12:47) weiterlesen...

EU-Kommission droht Twitter mit hohen Geldstrafen Die Europäische Kommission droht US-Unternehmer Elon Musk nach dessen Twitter-Übernahme mit Millionenstrafen, falls der Online-Nachrichtendienst die Plattform-Standards der EU nicht einhält. (Ausland, 26.11.2022 - 12:21) weiterlesen...

Musk signaliert DeSantis Unterstützung. Auf Twitter verrät er nun, wen er bei der nächsten US-Wahl offenbar unterstützen will - und beschwichtigt gleich darauf. Twitter-Besitzer Musk sorgt mit seinen politischen Äußerungen immer wieder für Aufsehen. (Ausland, 26.11.2022 - 11:53) weiterlesen...

Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten. Nach einer Nutzerumfrage ließ Musk aber bereits den Trump-Account freischalten. Nun sollen weitere Konten folgen. Über die Freischaltung umstrittener Accounts sollte eigentlich ein Gremium beraten. (Wissenschaft, 25.11.2022 - 02:46) weiterlesen...

Musk will gesperrte Twitter-Accounts wiederherstellen. So bekam auch Donald Trump seinen Account wieder. Twitter-Nutzer hatten über die Freischaltung gesperrter Accounts abgestimmt. (Wissenschaft, 24.11.2022 - 23:51) weiterlesen...

Musk lässt Twitter-Nutzer über Entsperrungen abstimmen. So bekam auch Donald Trump seinen Account wieder. Dabei hatte Musk eigentlich etwas anderes angekündigt. Twitter-Nutzer sollen über die Freischaltung gesperrter Accounts abstimmen. (Wissenschaft, 24.11.2022 - 10:13) weiterlesen...