Parteien, CSU-Generalsekretär

Eine Woche vor den Landtagswahlen in Bayern hat CSU-Generalsekretär Markus Blume seine Parteifreunde aufgefordert, die internen Streitereien zu beenden.

07.10.2018 - 00:21:43

CSU-Generalsekretär fordert Ende interner Streitereien

Blume sagte der "Bild am Sonntag": "Wir brauchen zum Schlussspurt maximale Geschlossenheit in der Partei und maximale Unterstützung für unseren Ministerpräsidenten. Ich kann nur raten, jetzt alle Kraft auf das Überzeugen der noch unentschlossenen Wähler in Bayern zu konzentrieren und sich nicht mit anderen Fragen zu beschäftigen."

CSU-Chef Horst Seehofer und Ministerpräsident Markus Söder hatten sich zuletzt gegenseitig die Schuld für die dramatisch schlechten CSU-Umfragewerte gegeben. Blume kündigte eine "Mobilisierungsoffensive" seiner Partei und die Unterstützung des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz (ÖVP) bei einer Wahlkampfveranstaltung am Freitag in München an. So sollen nächste Woche alle 140.000 CSU-Mitglieder eine kämpferische Mail aus der Parteizentrale mit der Botschaft bekommen: "Die Bayernwahl ist keine Protestwahl. Bayern braucht keine Zersplitterung und keine Regenbogenkoalition." Zudem will die CSU 15.000 Zusatzplakate aufhängen und plant 100.000 Haustürbesuche, sowie vier große Kundgebungen mit Ministerpräsident Söder.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de