Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Steuern, Arbeitsmarkt

Eine Woche vor dem CDU-Parteitag in Leipzig hat der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrates, Friedrich Merz, angesichts des Kompromisses bei der Grundrente eine umfassende Reform des Rentensystems gefordert.

15.11.2019 - 07:50:28

Merz fürchtet steuerfinanzierte Grundrente für alle

"Nach der Reform ist vor der Reform. Irgendwann gehört die Frage auf den Tisch, wie denn die Bausteine einer zukünftigen Altersversorgung insgesamt aussehen sollen", sagte Merz dem "Handelsblatt".

Die Frage sei, ob man nicht "längst auf der schiefen Ebene einer steuerfinanzierten Grundrente für alle angekommen" sei, die "die SPD ja schon seit Langem will, und die dann der Einstieg ist in das bedingungslose Grundeinkommen für alle. Soweit würde ich nicht gehen", so der CDU-Politiker weiter. Er forderte mehr Tempo bei der Umgestaltung des Rentensystems ein. "Die Koalition hat eine Rentenkommission eingerichtet, die Mitte kommenden Jahres ihr Ergebnis zur Gesetzlichen Rentenversicherung vorlegen und sich erst dann mit der betrieblichen Altersversorgung beschäftigen will", sagte Merz. Aber für sehr viele Menschen werde allein mit der gesetzlichen Rente ein auskömmliches Leben im Alter nicht mehr möglich sein. "Die Koalition sollte daher nicht erst auf das Ergebnis der Kommissionsarbeit warten", so der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrates weiter. Dankenswerterweise sei am letzten Wochenende ja auch eine Verbesserung der betrieblichen Altersvorsorge für Bezieher niedriger Einkommen beschlossen worden. "Das geht in die richtige Richtung", sagte Merz dem "Handelsblatt".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

FDP-Generalsekretärin: Scheuer muss Fehler eingestehen Die FDP hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) aufgefordert, im am Donnerstag erstmals tagenden Untersuchungsausschuss zum Scheitern der umstrittenen Pkw-Maut Fehler zuzugeben und die Hintergründe aufzuklären. (Politik, 12.12.2019 - 07:58) weiterlesen...

EU-Gipfel berät über gemeinsamen Haushalt und neue Klimaziele. Die meisten Länder versammeln sich bereits hinter der Zusage, die EU bis 2050 klimaneutral zu machen. BRÜSSEL - Kanzlerin Angela Merkel und die anderen Staats- und Regierungschefs ringen am Donnerstag beim EU-Gipfel in Brüssel (15.00 Uhr) um schärfere Klimaziele für die Staatengemeinschaft. (Wirtschaft, 12.12.2019 - 05:45) weiterlesen...

Fischer : Vorschlag zur Finanztransaktionssteuer inakzeptabel. Fischer (CDU), hat den von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgelegten Entwurf einer Finanztransaktionssteuer scharf kritisiert. Der Scholz-Vorschlag sei "inakzeptabel", sagte der Bundestagsabgeordnete der Deutschen Presse-Agentur. Scholz schädige mit seinem Vorschlag die kleinen Sparer. "Jeder, der Altersvorsorge mit Aktien betreibt steht nach diesem Vorschlag am Schluss mit abgesägten Hosen da. Scholz rasiert die mittleren Einkommen und schützt die Hedgefonds. BERLIN - Das Mitglied des Unions-Fraktionsvorstandes, Axel E. (Wirtschaft, 12.12.2019 - 05:17) weiterlesen...

Söder kritisiert Scholz-Entwurf für Finanztransaktionssteuer CSU-Chef Markus Söder sieht den Entwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für eine Finanztransaktionssteuer kritisch. (Politik, 12.12.2019 - 00:03) weiterlesen...

Streit vor Gericht: Kirchensteuer nach knapp 50 Jahren zahlen?. Geklagt hat eine 66-Jährige, die nach dem Kirchenaustritt ihrer Eltern, nun zur Steuernachzahlung aufgefordert wurde. BERLIN - Muss eine Frau, die als Kleinkind getauft wurde, sich aber nie der Kirche zugehörig fühlte, für mehrere Jahre Kirchensteuer nachzahlen? Über diese Frage verhandelt an diesem Donnerstag das Berliner Verwaltungsgericht. (Wirtschaft, 11.12.2019 - 17:36) weiterlesen...

Zehntausende fordern in Rauch verhangenem Sydney Klimaschutzmaßnahmen SYDNEY - Mehr als 20 000 Menschen haben im von Buschbränden eingeräucherten Sydney dringende Maßnahmen zum Klimaschutz gefordert. (Wirtschaft, 11.12.2019 - 14:10) weiterlesen...