Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Gesellschaft

Eine klare Mehrheit der Deutschen findet, dass Verstöße gegen die Corona-Regeln härter bestraft werden sollten.

31.07.2020 - 00:03:03

Umfrage: Mehrheit für härtere Corona-Sanktionen

Laut einer Kantar/Emnid-Umfrage für den Focus befürworten 65 Prozent härtere Strafen für Menschen, die gegen die Maskenpflicht verstoßen oder die Abstandsregeln missachten. 32 Prozent sind dagegen.

Drei Prozent machten keine Angabe. Vor allem Anhänger von CDU und CSU stimmen einer Verschärfung von Strafen und Bußgeldern zu: 78 Prozent sind dafür. Dahinter folgen SPD (74 Prozent), Grüne (64 Prozent) und FDP (63 Prozent). Am niedrigsten ist die Zustimmung im Lager der Linken (38 Prozent) und der AfD (27 Prozent). Für die Erhebung befragte Kantar/Emnid zwischen dem 23. und 28. Juli 2020 insgesamt 1.014 Personen. Die Frage lautete: "Sollen Personen, die sich nicht an die aktuellen Corona-Verordnungen wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und das Einhalten der Abstandsregeln halten, stärker bestraft werden?"

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Intensivpädagoge warnt vor Isolierung coronainfizierter Kinder Der Intensivpädagoge Menno Baumann hat die Gesundheitsämter vor Erwägungen gewarnt, coronainfizierte Kinder in der Quarantäne von ihren Familien zu isolieren. (Politik, 11.08.2020 - 14:47) weiterlesen...

Jeder Zweite recherchiert Krankheitssymptome im Netz Jeder zweite Deutsche recherchiert seine Krankheitssymptome vor einem Arztbesuch im Netz. (Politik, 11.08.2020 - 13:22) weiterlesen...

DFL akzeptiert Absage der Politik an Fan-Rückkehr Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die ablehnende Haltung der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) gegenüber einer Rückkehr von Zuschauern in die Fußballstadien akzeptiert. (Sport, 11.08.2020 - 11:49) weiterlesen...

Deutsche Bahn will weiter keine Reservierungspflicht. Das hat ein Konzern-Sprecher dem ARD-Hauptstadtstudio gesagt. Die Deutsche Bahn will trotz wieder deutlich steigender Fahrgastzahlen im Fernverkehr keine Reservierungsplicht einführen. (Politik, 11.08.2020 - 05:03) weiterlesen...

Zahl der Corona-Intensivpatienten sinkt auf neues Tief Trotz steigender Infektionszahlen hat die Zahl der Corona-Intensivpatienten am Montag den niedrigsten Stand erreicht, seit im April alle Krankenhäuser zur Meldung verpflichtet wurden. (Politik, 10.08.2020 - 20:43) weiterlesen...

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen wohl weiter auf Papier möglich Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Spitzenverband) wird der Ärzteschaft voraussichtlich eine Verschiebung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) zugestehen. (Politik, 10.08.2020 - 10:44) weiterlesen...