Wahlen, Mehrheit

Eine breite Mehrheit der Bundesbürger plädiert für mehr Arbeiter und Handwerker im Bundestag und befürwortet die Einführung einer Arbeiter-Quote für die im Bundestag vertretenen Parteien.

14.01.2023 - 00:04:17

Mehrheit der Bundesbürger will Arbeiter-Quote im Bundestag

Das geht aus einer Umfrage des Instituts INSA hervor, über die die "Bild" (Samstagausgabe) berichtet. Danach sprechen sich 79 Prozent der Befragten für eine Arbeiter-Quote aus.

Lediglich 13 Prozent sind dagegen, der Rest hat keine Meinung. Am größten ist der Zuspruch für eine entsprechende Quote bei Wählern von AfD und Linkspartei mit jeweils 91 Prozent. Den geringsten Zuspruch gibt es bei den Grünen-Anhängern mit 74 Prozent.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Berliner CDU-Chef hält Koalition mit Grünen für unwahrscheinlich Der Landes- und Fraktionschef der Berliner CDU, Kai Wegner, hat sich erneut skeptisch geäußert, dass es nach der Wiederholungswahl zum Berliner Abgeordnetenhaus eine Koalition seiner Partei mit den Grünen geben könnte. (Politik, 08.02.2023 - 07:57) weiterlesen...

Jarasch strebt Grün-Rot-Rot auch bei CDU-Wahlsieg an Die Spitzenkandidatin der Berliner Grünen, Verkehrs- und Umweltsenatorin Bettina Jarasch, hält es für denkbar, die bestehende rot-grün-rote Koalition auch bei einem möglichen Wahlsieg der CDU fortzusetzen. (Politik, 07.02.2023 - 18:14) weiterlesen...

Forsa: Union und SPD gewinnen - Grüne verlieren Die Union und die SPD haben in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa etwas in der Wählergunst zugelegt. (Politik, 07.02.2023 - 14:19) weiterlesen...

INSA: SPD verkürzt Abstand zur Union Im aktuellen INSA-Meinungstrend gewinnen SPD (21 Prozent), FDP (8 Prozent) und AfD (15,5 Prozent) jeweils einen halben Prozentpunkt hinzu. (Politik, 06.02.2023 - 16:18) weiterlesen...

Giffey will nicht ins Bundesinnenministerium wechseln Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) wird laut eigener Aussage nicht ins Bundesinnenministerium wechseln. (Politik, 06.02.2023 - 15:42) weiterlesen...

Faeser weist Kritik an Doppelrolle zurück Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat nach Bekanntgabe der Spitzenkandidatur für die SPD bei der hessischen Landtagswahl Kritik zurückgewiesen, wonach ein Wahlkampf mit ihrem Amt nicht vereinbar sei. (Politik, 05.02.2023 - 15:11) weiterlesen...