Parteien, Geheimdienste

Eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz rückt nach Einschätzung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann näher.

04.11.2018 - 01:01:40

Herrmann dringt auf Entscheidung zur AfD-Beobachtung

Bund und Länder seien jetzt "gemeinsam am Zug, über eine Beobachtung der Gesamtpartei zu entscheiden", sagte Herrmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). In Bayern werde bereits eine untere zweistellige Zahl von Einzelpersonen innerhalb der AfD beobachtet.

"Die Zahl dieser Einzel-Beobachtungen hat im Laufe des Jahres zugenommen", so der CSU-Politiker weiter. Das von der AfD selbst in Auftrag gegebene Gutachten zur Möglichkeit einer Beobachtung nannte der Innenminister "ein klassisches Eigentor". Der bayerische Verfassungsschutz werde sich das Gutachten "mit Interesse anschauen", so Herrmann.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grüne wollen fraktionsübergreifende Initiative für Frauenquote Die Grünen wollen eine fraktionsübergreifende Initiative für eine paritätische Frauenquote im Bundestag starten. (Politik, 18.01.2019 - 01:01) weiterlesen...

Ziemiak kündigt Neupositionierung der CDU in Migrationspolitik an Der neue CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak strebt eine Neupositionierung seiner Partei in der Migrationspolitik an. (Politik, 18.01.2019 - 00:02) weiterlesen...

Kampfkandidatur um Bundesvorsitz der Jungen Union In der Jungen Union (JU) gibt es eine überraschende Kampfkandidatur um den Bundesvorsitz. (Politik, 17.01.2019 - 15:01) weiterlesen...

CSU-Generalsekretär fürchtet weitere Radikalisierung der AfD CSU-Generalsekretär Markus Blume warnt vor einer weiteren Radikalisierung der AfD und vor einem von ihr geforderten EU-Austritt Deutschlands. (Politik, 17.01.2019 - 05:02) weiterlesen...

AfD-Gemäßigte von Alternativer Mitte kritisieren Junge Alternative Angesichts der neuen Einstufung der AfD durch den Verfassungsschutz haben Repräsentanten der gemäßigten parteiinternen Gruppierung Alternative Mitte (AM) ihre Kritik an der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative (JA) sowie dem rechten Parteiflügel erheblich verschärft. (Politik, 17.01.2019 - 00:01) weiterlesen...

Walter Riester verlangt von SPD mehr Mut zu grundlegenden Reformen Der frühere Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) hat von seiner Partei mehr Mut zu grundlegenden Reformen gefordert und Parteichefin Andrea Nahles zugleich hart kritisiert. (Politik, 16.01.2019 - 14:36) weiterlesen...