Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Ein Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA empfiehlt Corona-Auffrischungsimpfungen mit dem Mittel von Biontech / Pfizer nur für ältere Menschen und Risikogruppen.

18.09.2021 - 10:20:10

Coronavirus - US-Gremium gegen generelle Corona-Auffrischungsimpfungen. Erst ab 65.

Washington - Ein Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA empfiehlt Corona-Auffrischungsimpfungen mit dem Mittel von Biontech/Pfizer nur für ältere Menschen und Risikogruppen.

Die einflussreiche Gruppe von Wissenschaftlern kam am Freitag nach stundenlanger Diskussion zu dem Schluss, dass vorliegende Daten eine allgemeine Einführung einer dritten Impfdosis für Menschen älter als 16 Jahre nicht rechtfertigten. Für Senioren über 65 und Angehörige von Risikogruppen würde eine dritte Dosis aber Sinn machen, hieß es.

US-Präsident Joe Biden hatte sich angesichts abnehmender Immunität gegen Covid-19 für eine weitere Dosis für alle ausgesprochen, deren Zweitimpfung schon mehr als acht Monate her ist.

Zuletzt hatten aber auch Forscher im Fachmagazin «The Lancet» Zweifel an Corona-Auffrischungsimpfungen für alle geäußert: «Die bisherige Studienlage zeigt keine Notwendigkeit, in Bevölkerungsgruppen mit wirksamer, vollständiger Impfung Booster auf breiter Front zu verabreichen», hieß es dort. Die weltweit noch immer begrenzte Anzahl an Impfdosen könne die meisten Leben retten, wenn sie Menschen zugute käme, die ein erhebliches Risiko einer schweren Erkrankung haben und noch ungeimpft sind.

Hintergrund ist, dass in manchen reichen Ländern über Auffrischungsimpfungen für alle nachgedacht wird, während anderswo noch kaum jemand geimpft ist. Die WHO hatte bereits Anfang August einen vorübergehenden Stopp von Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus gefordert, so lange noch viele ärmere Länder auf Impfdosen warten.

© dpa-infocom, dpa:210918-99-262745/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Laschet legt MPK Plan zu Lehren aus Corona-Pandemie vor Der scheidende Regierungschef von Nordrhein-Westfalen und CDU-Vorsitzende Armin Laschet will der Ministerpräsidentenkonferenz an diesem Donnerstag und Freitag mögliche Lehren aus der Corona-Pandemie hinterlassen. (Wissenschaft, 21.10.2021 - 00:03) weiterlesen...

Corona-Pandemie - US-Regierung bereit für Impfung von Fünf- bis Elfjährigen. Es geht um rund 28 Millionen Mädchen und Jungen. Die Impfungen für diese Altersgruppe könnte schon im kommenden Monat beginnen. In den USA sollen Kinder zwischen fünf und elf Jahren die Corona-Impfung erhalten. (Politik, 20.10.2021 - 17:50) weiterlesen...

Coronavirus - Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun wieder bei über 80. Auch die Zahl der Covid-Erkrankten, die in Krankenhäusern behandelt werden müssen, geht leicht hoch. Das RKI verzeichnet den siebten Tag in Folge eine steigende Inzidenz. (Politik, 20.10.2021 - 07:24) weiterlesen...

Coronavirus - US-Immunologe Fauci von Ausmaß der Pandemie überrascht. Der 80-Jährige gab dabei zu, dass er nicht gedacht hätte, dass die Pandemie so schlimm wird. US-Immunologe Anthony Fauci ist für seine Verdienste um das US-Gesundheitswesen ausgezeichnet worden. (Politik, 20.10.2021 - 04:00) weiterlesen...

GEW will kostenlose Corona-Tests für Studierende und Dozenten Zum Start des Wintersemesters an den Hochschulen fordert die Bildungsgewerkschaft GEW, dass Studierenden und Beschäftigten kostenlose Corona-Tests und medizinische Schutzmasken angeboten werden. (Wissenschaft, 19.10.2021 - 10:38) weiterlesen...

Studie - Mit Humor besser durch den Corona-Stress Ist es Humor, wenn man trotzdem lacht? Zumindest können lustige Bildchen zu Corona in der Pandemie in gewisser Weise offenbar helfen. (Wissenschaft, 19.10.2021 - 09:54) weiterlesen...