Kriminalität, Deutschland

Ein Ehepaar ist tot, ein junger Mann im Gefängnis - in Oberfranken wird eine Gemeinde von einem schrecklichen Verbrechen erschüttert.

10.01.2022 - 16:32:12

Bayern - 18-Jähriger soll Eltern seiner Freundin erstochen haben

Mistelbach - Ein 18-jähriger sitzt in Untersuchungshaft, weil er in Oberfranken die Eltern seiner jugendlichen Freundin erstochen haben soll.

Er stehe unter dringendem Verdacht, die 47-jährige Frau und ihren 51-jährigen Ehemann ermordet zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. «Warum es zu einem derartigen Gewaltausbruch kam, ist weiterhin Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen», hieß es. Nähere Angaben zu Motiv und Hintergründen der Tat machten die Ermittler zunächst nicht.

Der junge Mann soll das Ehepaar in der Nacht zum Sonntag in ihrem Einfamilienhaus in Mistelbach bei Bayreuth getötet haben. Laut den Ermittlern war er der Freund der ältesten Tochter des Paares und verbrachte deshalb die Nacht in dem Haus. Die insgesamt vier minderjährigen Kinder der Ärztin und des Kinderarztes waren laut den Ermittlern während der Tat daheim. Polizisten, Notfallseelsorger und Jugendamt kümmerten sich um sie. Die Ermittler konnten die vier bereits befragen.

Anwohner hatten am Sonntag um kurz vor 1 Uhr Hilferufe aus dem Nachbarhaus gehört und den Notruf gewählt. Einsatzkräfte fanden im Keller das leblose Paar. Beide hatten Stichverletzungen. Ein Großaufgebot fahndete nach dem Verdächtigen. Der 18-Jährige stellte sich wenige Stunden später selbst und ließ sich widerstandlos festnehmen. Nach dem Untersuchungshaftbefehl vom Montagnachmittag sitzt er in einem Gefängnis.

© dpa-infocom, dpa:220110-99-652363/7

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Missbrauch - Bischofskonferenz schweigt zu Benedikts Falschaussage. Allerdings nicht zu Benedikt. Einen Tag nach der Aufsehen erregenden Selbstkorrektur des früheren Papstes Benedikt zu einem Missbrauchsfall hat sich die Deutsche Bischofskonferenz geäußert. (Politik, 25.01.2022 - 19:46) weiterlesen...

Prozess - Mutter und Sohn getötet: Deutscher bricht sein Schweigen. Nun hat in Spanien der Mordprozess gegen den Vater begonnen. Was er schildert, ist kaum zu verkraften. 2019 wurden eine Deutsche und ihr Sohn auf Teneriffa getötet, ein Bruder konnte entkommen. (Politik, 25.01.2022 - 17:30) weiterlesen...

Kriminalität - Protokoll der Panik - Ermittler suchen nach Motiv. Warum schießt ein junger Student mit einem Gewehr auf Kommilitonen? Die Polizei hofft, bald Licht ins Dunkel bringen zu können. Auch am Tag nach dem Amoklauf von Heidelberg ist das Entsetzen groß. (Politik, 25.01.2022 - 16:30) weiterlesen...

Transparency International - Schärferes Gesetz gegen Abgeordnetenbestechung gefordert. Transparency kritisiert ein «wirkungsloses» Gesetz - die Ampel verspricht Besserung. Die Maskenaffäre hat im vergangenen Jahr ein zweifelhaftes Licht auf Korruption in der Politik geworfen. (Politik, 25.01.2022 - 13:44) weiterlesen...

Kriminalität - Heidelberg: Ermittlungsgruppe soll Motiv für Amoklauf klären. Eine Ermittlungsgruppe soll schnell herausfinden, was den Attentäter trieb und wie er an die Waffen kam. Nach dem Amoklauf an der Uni Heidelberg sind noch viele Fragen offen. (Politik, 25.01.2022 - 13:14) weiterlesen...

Kriminalität - Mutmaßlicher Tankstellen-Mörder von Idar-Oberstein angeklagt. Die Trauer um den 20-Jährigen ist groß. Nun steht die Mordanklage gegen den Täter. Ein Tankstellen-Mitarbeiter wies einen Kunden auf die Maskenpflicht hin - und wurde daraufhin erschossen. (Politik, 25.01.2022 - 13:04) weiterlesen...