Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Unfälle, Österreich

Eggendorf - Zwei gewaltige Urintanks sind in Österreich von einem Stapler auf einen 25 Jahre alten Arbeiter gestürzt.

09.07.2019 - 13:50:06

Große Urintanks stürzen auf Arbeiter in Österreich. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann die Behälter mit je rund 1000 Litern Flüssigkeit beim Transport mit den Händen abstützen. Dabei kippten die Urintanks jedoch um. Der 25-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Staplerfahrer konnte die Tanks schnell vom Verletzten heben, zwei zufällig anwesende Krankenschwestern leisteten Erste Hilfe. Der Unfall ereignete sich bei Abbauarbeiten auf einem Festivalgelände.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Wanderer stürzt in den Tod. Er war mit zwei anderen Männern dabei, vom 2533 Meter hohen Widderstein unweit der deutschen Grenze abzusteigen, teilte die österreichische Polizei mit. Dabei habe er die Kontrolle verloren und stürzte ab. Seine Leiche wurde mit einem Hubschrauber geborgen. Warth - Ein 56 Jahre alter Mann aus Deutschland ist bei einem Wanderausflug in Österreich gestorben. (Politik, 21.07.2019 - 03:44) weiterlesen...

Neue Erkenntnisse nach Absturz von Kleinflugzeug in Tirol. «Wäre er auf Kurs geblieben, hätte er in Tirol in der vorgegebenen Höhe von 5500 Fuß sicher passieren können», zitieren österreichische Zeitungen Klaus Hohenauer von der Luftfahrtbehörde der Landesverkehrsabteilung. Das Flugzeug sei nach Westen abgedriftet und habe daher das knapp 3000 Meter hohe Wettersteingebirge nicht passieren können. Bei dem Absturz waren drei Männer gestorben. Leutasch - Der Pilot des aus Deutschland stammenden Kleinflugzeugs, das am Donnerstagabend im Tiroler Leutasch abgestürzt ist, soll sich nicht an die vorgegebene Flugroute gehalten haben. (Politik, 20.07.2019 - 13:52) weiterlesen...

Wohl drei Tote bei Absturz von Kleinflugzeug in den Alpen. Das sagte eine österreichische Polizeisprecherin. Angaben zur Identität der Opfer konnte die Sprecherin ebenso wenig machen wie zur Flugroute der Maschine. Auch Typ und Zulassungsort des Flugzeugs waren noch unbekannt. Die Wetterbedingungen seien zur Unfallzeit gut gewesen. Das Flugzeug stürzte demnach gegen 17.30 Uhr im Wettersteingebirge auf dem Gebiet der Gemeinde Leutasch ab. Leutasch - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in den Tiroler Alpen nahe der Grenze zu Deutschland sind vermutlich drei Menschen ums Leben gekommen. (Politik, 19.07.2019 - 03:56) weiterlesen...

Kleinflugzeug in Wettersteingebirge abgestürzt. Der Unfall sei tödlich gewesen, es sei aber unklar, wie viele Menschen in der Maschine gewesen seien, sagte eine österreichische Polizeisprecherin. Das Flugzeug sei im Wettersteingebirge auf dem Gebiet der Gemeinde Leutasch abgestürzt. Leutasch ist wenige Kilometer von Garmisch-Partenkirchen entfernt. Details waren zunächst nicht bekannt. Leutasch - Ein Kleinflugzeug ist in den Tiroler Alpen nahe der Grenze zu Deutschland abgestürzt. (Politik, 18.07.2019 - 19:56) weiterlesen...