Kriminalität, Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf - Nach einer groß angelegten Razzia gegen Clankriminalität im Ruhrgebiet wollen die Sicherheitsbehörden heute Ergebnisse und Details des Einsatzes nennen.

13.01.2019 - 04:44:05

Razzia gegen Clans im Ruhrgebiet. Etwa 1300 Polizisten hatten am Abend zeitgleich unter anderem in Dortmund, Essen, Duisburg, Recklinghausen, Bochum und Gelsenkirchen zugeschlagen, um Shisha-Bars, Wettbüros, Cafés und Teestuben zu kontrollieren. Es gehe um den Verdacht der Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit, hatten die Sicherheitsbehörden erklärt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Einbrecher entschuldigt sich bei Bewohner - und geht wieder. Er war gewaltsam durch ein Fenster in das Haus eingestiegen. Dann traf er in den Räumen auf den Bewohner. Der unbekannte Täter ist der Beschreibung zufolge etwa 16 bis 20 Jahre alt und schlank. Beckum - Auch Einbrecher können höflich sein: Ein auf frischer Tat ertappter Eindringling hat sich im nordrhein-westfälischen Beckum beim Bewohner eines Einfamilienhauses entschuldigt - und ist dann durch die Haustür wieder verschwunden. (Politik, 20.01.2019 - 23:46) weiterlesen...

Familiendrama in Düsseldorf - Prozess um Mord an eigener Tochter: Nur ein Unfall?. Beim Prozessauftakt am Freitag schwieg der Angeklagte zu den Vorwürfen. Düsseldorf - Ein 33-jähriger Familienvater steht wegen Mordes an seiner Tochter in Düsseldorf vor Gericht. (Politik, 18.01.2019 - 12:54) weiterlesen...

Prozess startet in Düsseldorf - Aus Rache die eigene Tochter ermordet?. Der Ägypter soll die Siebenjährige ermordet haben, weil er seiner Ehefrau Untreue unterstellte und sie dafür bestrafen wollte. Düsseldorf - Weil er aus Rache an seiner Ehefrau die eigene Tochter umgebracht haben soll, steht ein 33-Jähriger von heute an in Düsseldorf vor Gericht. (Politik, 18.01.2019 - 05:06) weiterlesen...

Einstellung nur mit Auflagen - Anklage beharrt auf Sanktionen für Loveparade-Angeklagte. Offen ist noch, ob mit oder ohne Auflagen. Die Staatsanwaltschaft will die Angeklagten nicht ohne Sanktionen davonkommen lassen. Der Loveparade-Prozess könnte bald ohne Urteil eingestellt werden. (Politik, 17.01.2019 - 16:42) weiterlesen...

97. Verhandlungstag - Loveparade-Prozess steuert auf Einstellung zu. Das Gericht hat eine Einstellung vorgeschlagen. Wie es dies begründet, will der Vorsitzende Richter nun öffentlich erklären. Rund achteinhalb Jahre nach der Katastrophe bei der Duisburger Loveparade könnte der Strafprozess ohne Urteil zu Ende gehen. (Politik, 17.01.2019 - 11:18) weiterlesen...

Einstellung des Verfahrens? - Loveparade-Prozess: Gericht berichtet über Rechtsgespräch. Das Gericht hat eine Einstellung vorgeschlagen. Wie es dies begründet, will der Vorsitzende Richter nun öffentlich erklären. Rund achteinhalb Jahre nach der Katastrophe bei der Duisburger Loveparade könnte der Strafprozess ohne Urteil zu Ende gehen. (Politik, 17.01.2019 - 08:08) weiterlesen...