Deutschland, Bundesregierung

Drittes Entlastungspaket mit mehr als 65 Milliarden Euro

04.09.2022 - 11:08:36

Das dritte Entlastungspaket der Ampel-Koalition soll ein Gesamtvolumen von mehr als 65 Milliarden Euro haben. Das geht aus dem Beschlusspapier des Koalitionsausschusses von SPD, Grünen und FDP hervor, das am Sonntag in Berlin veröffentlicht wurde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Wie weiter mit der Gaspreisbremse?. Das dicke Ende kommt erst noch, wenn es kälter wird. Die Politik will mit einer Gaspreisbremse gegenhalten - doch zunächst ist eine Expertengruppe am Zug. Die Energiekosten belasten Verbraucher und Wirtschaft. (Politik, 07.10.2022 - 14:50) weiterlesen...

Scholz empfängt Orban am Montag in Berlin. Am Montag kommt er dennoch zu Gesprächen nach Berlin. Die ganz große Bühne will Olaf Scholz ihm aber offenbar nicht bieten. Unganrs Ministerpräsident Victor Orban ist in der EU politisch isoliert. (Politik, 07.10.2022 - 13:09) weiterlesen...

Bundesregierung bringt Abwehrschirm auf den Weg Die Bundesregierung will die Gaspreise absenken und bringt einen milliardenschweren Abwehrschirm auf den Weg: Doch die Vorsitzende der Gaspreiskommission warnt vor zu hohen Erwartungen. (Politik, 07.10.2022 - 11:53) weiterlesen...

Aktionstag Mietenstopp - DGB: Sozialwohnungen am wichtigsten. Angesichts wachsender Sorgen vor finanzieller Überforderung ruft ein Bündnis zu Demonstrationen auf. Neubau bringt oft nicht mehr Wohnraum für Menschen mit kleinem Geldbeutel. (Wirtschaft, 07.10.2022 - 10:23) weiterlesen...

Bund dämpft Anstieg der Strompreise. Wirtschaftsverbände wollen weitere Schritte. Die Bundesregierung will über den geplanten Abwehrschirm in der Energiepreiskrise auch eine Stabilisierung der Strompreise finanzieren. (Wirtschaft, 06.10.2022 - 16:14) weiterlesen...

Buch nährt Zweifel an Scholz' «Cum-Ex»-Erinnerungslücken. Zwei Ausschussprotokolle zeigen etwas anderes. Bundeskanzler Olaf Scholz gibt an, sich an Treffen mit in den «Cum-Ex»-Skandal verwickelten Bankern nicht zu erinnern. (Politik, 06.10.2022 - 14:07) weiterlesen...