Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Krankheiten, Corona

Dritte Welle, Bundes-Notbremse, Ausnahmeregeln: Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben des Landes bleiben das beherrschende Thema der Politik.

25.04.2021 - 13:24:08

Corona-Pandemie - Scholz fordert Fahrplan aus Corona-Lockdown für Ende Mai

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz fordert für Ende Mai ein belastbares Konzept für den Weg aus dem Corona-Lockdown. «Wir brauchen den Fahrplan zurück ins normale Leben, aber einen, der nicht nach ein paar Tagen widerrufen wird», sagte der SPD-Politiker der «Bild am Sonntag».

«Ende Mai sollten wir in der Lage sein, belastbare Aussagen zu treffen. Ich will, dass wir als Regierung dann klare und mutige Öffnungsschritte für den Sommer festlegen.» Damit sollten sich Restaurants auf ihre Öffnung einstellen und die Bürger ihren Sommer planen können. Ebenfalls solle der Zeitpunkt festgelegt werden, ab wann wieder Konzerte, Theater und Fußball im Stadion möglich seien.

Der Vizekanzler verteidigte zugleich die gerade wirksam gewordene Bundes-Notbremse, um die dritte Corona-Welle zu brechen. «Wir brauchen noch einmal diese Anstrengung, damit wir einen schönen Sommer und dann wieder ein unbeschwerteres Leben haben.» Scholz rief die Bürger auf, sich «in den nächsten vier bis sechs Wochen nicht die Chance kaputtzumachen, im Sommer im Biergarten zu sitzen und in den Urlaub zu fahren».

© dpa-infocom, dpa:210425-99-344652/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Länder ringen um Lockerungen - Spahn mahnt zur Vorsicht. Doch immer heftiger wird über die nächsten Lockerungen debattiert. In der Hauptstadt ist die Inzidenz wieder leicht gestiegen, in den meisten Kreisen liegt sie noch über der Notbremsen-Schwelle. (Politik, 10.05.2021 - 20:44) weiterlesen...

Impfstoff von Johnson & Johnson künftig vor allem für Menschen ab 60. Nach ärztlicher Aufklärung können sich auch Jüngere dafür entscheiden, beschlossen die Gesundheitsminister von Bund und Ländern weiter, wie die Deutsche Presse-Agentur am Montag erfuhr. Die Priorisierung für diesen Impfstoff wird in Arztpraxen und bei Betriebsärzten aufgehoben. Berlin - Der Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson soll in Deutschland in der Regel bei Menschen ab 60 eingesetzt werden. (Politik, 10.05.2021 - 09:14) weiterlesen...

Virologe zur Corona-Lage - Drosten: «Der Sommer kann ganz gut werden in Deutschland». Für den Sommer macht er Hoffnung auf Außengastronomie und Grillen mit Freunden. Sorgen bereitet ihm die Situation kleiner Kinder. Die Impfungen wirken - befindet auch Virologe Christian Drosten. (Wissenschaft, 10.05.2021 - 08:36) weiterlesen...

Wenige Fehltage - Krankenstand trotz Pandemie auf Rekordtief Die strengen Abstands- und Hygienemaßnahmen in der Corona-Pandemie haben zu einem Ausbleiben der Grippewelle geführt - und damit zu einem Rückgang der Krankschreibungen. (Wirtschaft, 10.05.2021 - 05:03) weiterlesen...

Berliner Virologe - Drosten: «Der Sommer kann ganz gut werden in Deutschland». Ein Thema bereitet jedoch weiter Sorgen. Eine Nachricht, die Hoffnung macht: Virologe Christian Drosten blickt bezüglich der Pandemie zuversichtlich in Richtung Sommermonate. (Wissenschaft, 10.05.2021 - 01:06) weiterlesen...

Champions-League - Offizielle Gespräche über Verlegung des Finales London - Die britische Regierung ist mit der Europäischen Fußball-Union UEFA in Gesprächen über die Verlegung des Champions-League-Finals von der Türkei nach Großbritannien. (Sport, 09.05.2021 - 19:26) weiterlesen...