Sachsen, Deutschland

Drei Jahre nach dem Einbruch in das Grüne Gewölbe haben Ermittler einen Großteil der Beute gefunden.

17.12.2022 - 14:17:59

Fahnder stellen Großteil der Beute aus Grünem Gewölbe sicher

Rund drei Jahre nach dem Einbruch in das Grüne Gewölbe in Dresden haben die Ermittler einen Großteil der Beute gefunden. 31 Einzelteile seien in der Nacht zum Samstag in Berlin sichergestellt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Einige Autoimmunerkrankungen könnten Covid-Spätfolge sein. Ihre Analyse zeigt einen Zusammenhang, über den bisher wenig bekannt war. Forscher in Deutschland haben einen riesigen Datensatz von Krankenversicherten zu Corona-Infektionen ausgewertet. (Wissenschaft, 31.01.2023 - 05:55) weiterlesen...

Video und Nerverei: Die Geheimnisse von Zauberfuß Szoboszlai. Seine besondere Schusstechnik ist für ihn Fluch und Segen zugleich. Beim hart erkämpften Sieg von RB Leipzig gegen Stuttgart ragt Dominik Szoboszlai heraus. (Sport, 28.01.2023 - 11:18) weiterlesen...

Prinzen-Frontmann ruft zum Engagement auf. Heute drängt der Prinzen-Sänger darauf, sich aktiv für Demokratie und Menschenrechte einzusetzen. Sebastian Krumbiegel hat die friedliche Revolution in der DDR selbst erlebt. (Unterhaltung, 28.01.2023 - 10:35) weiterlesen...

RB-Kunstschütze Szoboszlai: «Sollen mich weiter nerven». Seine besondere Schusstechnik ist für ihn Fluch und Segen zugleich. Beim hart erkämpften Sieg von RB Leipzig gegen Stuttgart ragt Dominik Szoboszlai heraus. (Sport, 28.01.2023 - 07:43) weiterlesen...

Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck. Viel wichtiger ist nach dem Sieg gegen Stuttgart aber, dass man bis auf einen Punkt zu Tabellenführer München aufschließt. RB Leipzig baut seine Serie aus und ist seit nunmehr 16 Spielen ungeschlagen. (Sport, 27.01.2023 - 22:30) weiterlesen...

Grünes Gewölbe: Sachsen will 89 Millionen Euro Schadenersatz. Jetzt wurde bekannt, wie hoch der Schaden tatsächlich ist, den sie angerichtet haben. Nach dem Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe in Dresden stehen die mutmaßlichen Täter vor Gericht. (Unterhaltung, 27.01.2023 - 11:55) weiterlesen...