Fußball, Bundesliga

Dortmund - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat nach eigenen Angaben noch keine Entscheidung über eine mögliche weitere Zusammenarbeit mit Trainer Peter Stöger nach dem Saisonende getroffen.

17.04.2018 - 11:22:06

BVB: Noch keine Entscheidung in der Trainerfrage. «Bislang gab es nicht einmal ein Gespräch darüber, wie sich beide Seiten die Zukunft vorstellen, folgerichtig gibt es auch keine Entscheidung», teilte BVB-Mediendirektor Sascha Fligge auf Anfrage der dpa mit. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung berichtet, dass die Clubführung bereits beschlossen habe, den im Sommer auslaufenden Vertrag mit dem 52 Jahre alten Österreicher nicht zu verlängern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Keine Sondergenehmigung - 50+1: DFL lehnt Kind-Antrag ab - Hannover 96 will klagen. Manager Heldt hinterfragt das DFL-Präsidium. Die Deutsche Fußball Liga lässt das Kartellamt prüfen. 96-Clubchef Kind reagiert enttäuscht auf die DFL-Ablehnung einer Sondergenehmigung zur Übernahme des Bundesligisten. (Sport, 18.07.2018 - 16:56) weiterlesen...

50+1-Regel: DFL stellt Prüfantrag beim Bundeskartellamt. Dieser Schritt solle allen Beteiligten Klarheit bringen, wird DFL-Präsident Reinhard Rauball in einer Liga-Mitteilung zitiert. Die 50+1-Regelung besagt, dass ein Stammverein in den ausgegliederten Kapitalgesellschaften der Proficlubs die Stimm-Mehrheit behalten muss. Frankfurt/Main - Die Deutsche Fußball Liga DFL hat nach der Ablehnung des Ausnahmeantrags von Hannovers Clubchef Martin Kind bei der sogenannten 50+1-Regel einen Prüfantrag beim Bundeskartellamt gestellt. (Politik, 18.07.2018 - 13:34) weiterlesen...

Keine Sondergenehmigung für Kind bei Hannover 96. Die Deutsche Fußball Liga lehnte einen entsprechenden Antrag auf eine Sonderregelung zur sogenannten 50+1-Regel in Hannover ab. Das teilte die DFL mit. «In der abschließenden Bewertung kam das DFL-Präsidium zu dem Ergebnis, dass das Kriterium der "erheblichen Förderung" als Voraussetzung für die Erteilung einer Ausnahme von der 50+1-Regel nicht erfüllt ist», teilte die Liga mit. Es wird erwartet, dass Kind gegen die Entscheidung nun vor einem ordentlichen Gericht klagt. Frankfurt/Main - Clubchef Martin Kind darf nicht Mehrheitseigner beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 werden. (Politik, 18.07.2018 - 12:52) weiterlesen...

DFL-Entscheid - 50+1-Regel: Keine Sondergenehmigung für Kind bei Hannover 96 Frankfurt/Main - Clubchef Martin Kind von Hannover 96 erhält von der Deutschen Fußball Liga keine Sondergenehmigung, die Anteilsmehrheit beim Bundesligisten übernehmen zu dürfen. (Sport, 18.07.2018 - 12:10) weiterlesen...

50+1-Regel: Keine Sondergenehmigung für Kind bei Hannover 96. Das DFL-Präsidium lehnte am Mittwoch einen Antrag Kinds auf eine Ausnahmegenehmigung zur 50+1-Regel ab. Frankfurt/Main - Clubchef Martin Kind von Hannover 96 erhält von der Deutschen Fußball Liga keine Sondergenehmigung, die Anteilsmehrheit beim Bundesligisten übernehmen zu dürfen. (Politik, 18.07.2018 - 12:04) weiterlesen...

Weltmeister beim FC Bayern - WM-Titel als Durchstarthilfe: Lizarazu-Effekt bei Tolisso?. Der WM-Triumph soll die Karriere von Rekordeinkauf Corentin Tolisso beim FC Bayern ähnlich beschleunigen. 20 Jahre nach Bixente Lizarazu kehrt wieder ein Franzose als Weltmeister nach München zurück. (Sport, 17.07.2018 - 12:44) weiterlesen...