Gesundheit, DIVI

DIVI-Chef Gernot Marx dringt auf die Wiedereinführung der epidemischen Lage.

07.01.2022 - 19:23:28

DIVI dringt auf Wiedereinführung der epidemischen Lage

"Als wichtiges Werkzeug empfinden wir immer noch das Ausrufen der epidemischen Lage nationaler Tragweite. Dieses fehlt aktuell", sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben).

"Wir sollten diese Möglichkeit für den Notfall verfügbar haben, um schnell auf dynamische Entwicklungen in der Pandemie antworten zu können." Hier müsse die Politik aus Sicht der Divi noch nachbessern. "Für uns als Intensivmediziner ist die Patientensicherheit und die Sicherheit unserer Mitarbeiter oberstes Gebot", ergänzte er. Der Klinikbetrieb müsse zu jeder Zeit aufrechterhalten werden, sagte Marx dem RND. "Kein Leben darf durch möglichen Personalmangel oder den Ausfall kritischer Infrastruktur gefährdet werden." Die aktuellen Pläne der Regierung würden diese berücksichtigen. Laut Marx ist noch nicht klar, was Omikron für die Intensivstationen bedeutet. Bis weitere Erkenntnisse dafür vorliegen, sei ein umsichtiges, vorsichtiges und vorausschauendes Handeln wichtig, um die Infektionsverbreitung möglichst klein zu halten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Patientenschützer kritisiert MPK-Entscheidung zu PCR-Tests Der Vorsitzende der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat die Entscheidung der Ministerpräsidentenkonferenz für eine Priorisierung der PCR-Tests als unzureichend kritisiert. (Politik, 25.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Scharfe Kritik an 2G für Minderjährige Die in mehreren Bundesländern geltende 2G-Regel für Kinder und Jugendliche stößt auf massive Kritik bei mehreren Bundestagsfraktionen, Kinder- und Jugendärzten sowie Verbänden. (Politik, 25.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Söder kritisiert Bund-Länder-Runde als unbefriedigend Nach dem Treffen der Bund-Länder-Runde zur Corona-Pandemie sagte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU), dass die PCR-Testkapazitäten nicht ausreichen, sei nicht befriedigend. (Politik, 24.01.2022 - 23:04) weiterlesen...

Bartsch geißelt neue Teststrategie als Kommunikationschaos Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat die von Bund und Ländern beschlossene Teststrategie scharf kritisiert. (Politik, 24.01.2022 - 19:38) weiterlesen...

Lauterbach setzt auf Amtsärzte-Vorsitzende als Pandemiemanagerin Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) holt eine renommierte Vertreterin der Ärzteschaft in sein Ministerium. (Politik, 24.01.2022 - 17:04) weiterlesen...

Abgeordnete von SPD, Grünen und FDP planen Kompromiss für Impfpflicht Mehrere Bundesabgeordnete der Koalition aus SPD, Grünen und FDP wollen die Idee einer Corona-Impfpflicht für Bürger ab 50 Jahren vorantreiben. (Politik, 24.01.2022 - 13:18) weiterlesen...