Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Internet, Bär

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) fordert, dass die Einwilligung in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) großer Internet-Plattformen nutzerfreundlicher werden sollen.

08.09.2019 - 00:04:06

Bär will verständlichere AGBs auf Internet-Plattformen

"Wir brauchen bei den AGB eine Verpflichtung für einfache Sprache und Parameter für die Messung der Wirksamkeit der Nutzeraufklärung", sagte Bär der "Bild am Sonntag". Auch der innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Konstantin Kuhle, fordert, dass Nutzer auf einen Blick erkennen können, was mit ihren Daten geschieht: "Die EU-Kommission sollte hierfür Vorschläge machen. Wir müssen Kommunikationsdienste wie Whatsapp endlich so behandeln wie bisher Internetanbieter und Telefongesellschaften", sagte er.

Wer eine Einwilligung erteilt habe, müsse sie jederzeit widerrufen können. Der Widerruf müsse so einfach möglich sein, wie man sie erteilt habe, so der FDP-Politiker weiter. In der Regel sei dann auch die weitere Verarbeitung der Daten, die schon erhoben wurden, unzulässig, sagte Kuhle der "Bild am Sonntag".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Neue Bewerbungsrunde für Gratis-WLAN in europäischen Gemeinden. Wie die EU-Kommission am Montag mitteilte, verlost die Brüsseler Behörde unter den Teilnehmenden 1780 Gutscheine für die Einrichtung von Hotspots an öffentlichen Plätzen, in Rathäusern, Bibliotheken und Museen oder in Parks. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag um 17.00 Uhr, frühe Bewerbungen werden jedoch bevorzugt. Allerdings soll auch eine geografische Balance gewährleistet werden. BRÜSSEL - Schnell sein lohnt sich: Europäische Gemeinden können sich ab Donnerstag um 13.00 Uhr für das EU-geförderte WLAN-Programm Wifi4EU bewerben. (Boerse, 16.09.2019 - 15:28) weiterlesen...

WDH: Apple und EU-Kommission streiten vor Gericht um 13 Milliarden Euro (Präzisiert Apple-Position im 3. Absatz) (Wirtschaft, 16.09.2019 - 14:37) weiterlesen...

ADAC und VDV: Keine 'Rosinenpickerei' bei Personenbeförderung. Mit Blick auf die bevorstehende Reform des Beförderungsgesetzes warnten sie vor einer vollständigen Liberalisierung. Die Reform dürfe nicht dazu führen, "Rosinenpickerei zu fördern", mahnten die Verbände am Montag nach einem Arbeitstreffen in München. "Das heutige Personenbeförderungsgesetz hat auch eine positive Schutzfunktion für Verbraucher", betonte ADAC-Vizepräsident Gerhard Hillebrand. MÜNCHEN - Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und der ADAC haben einen fairen Wettbewerb bei der Personenbeförderung gefordert. (Boerse, 16.09.2019 - 12:38) weiterlesen...

Microsoft kritisiert Europa-Cloud Microsoft-Deutschland-Chefin Sabine Bendiek kritisiert europäische Cloud-Pläne. (Politik, 15.09.2019 - 00:02) weiterlesen...

Justizministerin gegen Klarnamenpflicht im Netz Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) lehnt die EinfĂĽhrung einer Klarnamenpflicht im Internet ab. (Politik, 13.09.2019 - 05:03) weiterlesen...

Experten warnen vor Pilz-Apps Pilzberater und Experten warnen vor Apps zur Bestimmung von Pilzen. (Politik, 12.09.2019 - 21:35) weiterlesen...