Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die Zahl der Neuinfektionen sowie die Sieben-Tage-Inzidenz steigen weiter.

28.07.2021 - 07:40:41

Robert-Koch-Institut - Corona: 2768 Neuinfektionen - Inzidenz bei 15,0. Das zeigen die aktuellen Zahlen des RKI-Dashboards.

Berlin - Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt seit drei Wochen an. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Morgen lag sie bei 15,0 - am Vortag betrug der Wert 14,5, beim jüngsten Tiefststand vom 6. Juli waren es 4,9.

Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 2768 Corona-Neuinfektionen, wie aus den Zahlen weiter hervorgeht, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.28 Uhr wiedergeben. Vor einer Woche hatte der Wert für Deutschland bei 2203 Ansteckungen gelegen.

Weitere Kriterien für Lagebewertung

Die Inzidenz war in der Pandemie bisher Grundlage für viele Corona-Einschränkungen, etwa im Rahmen der Ende Juni ausgelaufenen Bundesnotbremse. Künftig sollen daneben nun weitere Werte wie Krankenhauseinweisungen stärker berücksichtigt werden.

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 21 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 19 Tote gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.761.169 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.649.100 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 91.586.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-567724/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Neue Version der Corona-Warn-App bereit für Booster-Impfung. Die Entwickler legen nun mit weiteren Funktionen nach. Fast 34 Millionen Mal wurde die Corona-Warn-App in Deutschland heruntergeladen. (Wissenschaft, 22.09.2021 - 11:06) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Australien: Neue Proteste gegen Impfpflicht für Baubranche. Es gab bereits mehrere Festnahmen. Berechtigter Protest - oder «krimineller» Aufstand? In Melbourne treiben der Lockdown und eine Corona-Impfpflicht erneut Hunderte Menschen auf die Straße. (Politik, 22.09.2021 - 10:14) weiterlesen...

Herdenimmunität - Spahn erwartet Ende der Pandemie im Frühjahr. Das aktuelle Sinken der Inzidenz bezeichnet Spahn aber nur als «Verschnaufpause». Der Gesundheitsminister rechnet im kommenden Frühjahr mit Herdenimmunität - «ob durch Impfung oder Ansteckung». (Politik, 22.09.2021 - 06:50) weiterlesen...

Quarantäne - Ende der Verdienstausfall-Entschädigung ab 11. Oktober?. Wer von ihnen in Quarantäne muss, könnte das bald im eigenen Geldbeutel zu spüren bekommen. Die Politik erhöht den Druck auf ungeimpfte Beschäftigte. (Politik, 22.09.2021 - 05:34) weiterlesen...

Herdenimmunität - Spahn zuversichtlich bezüglich Ende der Pandemie im Frühjahr. Eine Unwägbarkeit bleibt jedoch. Im Frühjahr sollte die Pandemie überstanden sein - damit rechnet nun Gesundheitsminister Jens Spahn. (Politik, 22.09.2021 - 04:48) weiterlesen...

Robert-Koch-Institut - Corona: 10.454 Neuinfektionen - Inzidenz bei 65,0. Auch die Zahl der Neuinfektionen ist geringer als noch vor einer Woche. Weiterhin sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland. (Politik, 22.09.2021 - 04:24) weiterlesen...