Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Impfquote

Die Zahl der mindestens einmal gegen Covid-19 geimpften Menschen ist in Deutschland bis Dienstag auf 54,2 Millionen angestiegen.

31.08.2021 - 09:58:14

Impfquote steigt auf 65,1 Prozent

Das teilte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Demnach liegt die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) bei 65,1 Prozent der Bevölkerung (Vortag: 65,0 Prozent).

Die Zahl der vollständig geimpften Personen stieg auf 50,3 Millionen an. Das entspricht einer Quote von 60,5 Prozent (Vortag: 60,3 Prozent). Bei der Altersgruppe der Über-60-Jährigen lag die Impfquote bei 85,2 Prozent - bei den 12- bis-17-Jährigen stieg sie auf 31,4 Prozent. Das Impftempo verlangsamte sich weiter. Im Sieben-Tage-Mittel sank die Zahl der Erstimpfungen den vierten Tag in Folge - sie liegt mittlerweile wieder bei unter 95.000. Bei den Zweitimpfungen beträgt dieser Wert nur noch knapp 126.000.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Fast 230.000 Verstöße gegen Maskenpflicht im Bahnverkehr 2021 Die Bundespolizei hat seit Beginn des Jahres 229.701 Reisende an Bahnhöfen und in Zügen wegen Verstößen gegen die Maskenpflicht ermahnt. (Politik, 25.09.2021 - 06:04) weiterlesen...

RKI meldet 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 60,6 Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen vorläufig 7.211 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 25.09.2021 - 03:18) weiterlesen...

Ex-Verfassungsrichter gegen Freedom Day Ex-Verfassungsgerichtspräsident Hans-Jürgen Papier ist dagegen, an einem bestimmten Stichtag sämtliche Corona-Schutzmaßnahmen zu beenden. (Politik, 25.09.2021 - 01:03) weiterlesen...

Hausärzte beklagen sinkende Impfbereitschaft gegen Wintergrippe Der Hausärzteverband Rheinland-Pfalz hat eine sinkende Impfbereitschaft gegen die normale Wintergrippe beklagt. (Politik, 25.09.2021 - 00:03) weiterlesen...

Kassen-Spitzenverband bemängelt geplanten Pflegezuschuss Der von der Bundesregierung wegen Pandemie-Mehrausgaben kurzfristig geplante Steuerzuschuss von einer Milliarde Euro für die gesetzliche Pflegeversicherung reicht nach Berechnungen des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen nicht aus, um eine Zahlungsunfähigkeit zu verhindern. (Politik, 24.09.2021 - 15:00) weiterlesen...

Finanzministerium warnt vor Zahlungsunfähigkeit der Pflegekasse Das Bundesfinanzministerium warnt in einem Schreiben an den Haushaltsausschuss des Bundestags vor Zahlungsunfähigkeit der Pflegeversicherung. (Politik, 24.09.2021 - 13:05) weiterlesen...