Gesundheit, Corona-Erstimpfungen

Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland legt weiter zu.

27.11.2021 - 09:11:07

Corona-Erstimpfungen legen weiter zu - Impfquote jetzt 71,1 Prozent

Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer vom Samstag. Gegenüber den am Freitag im Laufe des Tages bekannt gewordenen erstmaligen Verimpfungen stieg die Zahl der Impflinge um rund 103.500 an.

In den letzten sieben Tagen wurden täglich durchschnittlich 77.000 Menschen erstmalig gegen das Coronavirus geimpft. Das sind etwa doppelt so viele wie vor zwei Wochen. Die bundesweite Erstimpfquote liegt Stand Samstagmorgen bei 71,1 Prozent (Vortag: 71,0). 68,4 Prozent haben den vollen Schutz (Vortag: 68,3), 10,4 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung (Vortag: 9,6 Prozent). Bei den 12- bis 17-Jährigen haben 51,9 Prozent wenigstens eine Impfung, 45,9 Prozent eine zweite Impfung, und 1,0 Prozent eine "Booster"-Impfung. In der Altersgruppe 18-59 Jahre haben 74,3 Prozent wenigstens eine Impfung, 75,3 Prozent einen vollständigen Schutz und 6,9 Prozent eine Auffrischung. Unter den besonders gefährdeten Über-60-Jährigen sind 87,2 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft, 86,0 Prozent haben den vollständigen Schutz, 22,6 Prozent den "Booster".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Regierungs-Patientenbeauftragter für Vorrangregelung bei PCR-Tests Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Stefan Schwartze (SPD), hat sich wegen der rasant steigender Corona-Ansteckungszahlen für eine Vorrangregelung bei der Vergabe von PCR-Testkapazitäten ausgesprochen. (Politik, 19.01.2022 - 01:04) weiterlesen...

Kassenärzte-Chef will Impfpflicht nicht in Arztpraxen umsetzen Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, will eine mögliche Impfpflicht nicht in den vertragsärztlichen Arztpraxen umsetzen lassen. (Politik, 19.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Dahmen fordert Abstimmung über Impfpflicht im Bundestag Der Deutsche Bundestag sollte nach Angaben von Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen die Gruppenanträge zur Einführung einer allgemeinen Impfpflicht Mitte Februar diskutieren und im März darüber abstimmen. (Politik, 19.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Positivrate steigt auf fast 25 Prozent Der Anteil der positiven Corona-Tests in Deutschland ist weiter gestiegen. (Politik, 18.01.2022 - 12:10) weiterlesen...

DKG-Chef gibt verhaltene Entwarnung für Kliniken Der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, sieht trotz steigender Infektionszahlen aufgrund der Omikron-Variante eine deutliche und nachhaltige Entlastung in den Kliniken. (Politik, 18.01.2022 - 11:30) weiterlesen...

Impftempo stagniert auf niedrigem Niveau Das Impftempo in Deutschland stagniert. (Politik, 18.01.2022 - 09:28) weiterlesen...