Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Impfquote

Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist bis Donnerstag auf 57,61 Millionen Millionen angestiegen.

28.10.2021 - 09:41:22

Impfquote steigt auf 69,3 Prozent - Mehr Booster-Impfungen

Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI). Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) stieg damit um 0,1 Punkte auf 69,3 Prozent der Bevölkerung.

Bei den 12- bis 17-Jährigen stieg die Impfquote auf 45,7 Prozent, von den Erwachsenen sind 80,1 Prozent mindestens einmal geimpft. Laut RKI dürfte die tatsächliche Impfquote aber ein paar Prozentpunkte höher liegen, da manche Impfung wohl gar nicht registriert wurde. Den vollständigen Impfschutz haben mindestens 55,28 Millionen Bürger, was einer Quote von 66,5 Prozent entspricht (Vortag: 66,4 Prozent). Das Impftempo ist unterdessen weiter extrem niedrig. Im Sieben-Tage-Mittel liegt die Zahl der Erstimpfungen bei rund 31.000. Bei den Zweitimpfungen beträgt der Durchschnittswert rund 50.000. Nur bei den Auffrischungsimpfungen legt das Tempo zu - erstmals wurden am Mittwoch über 100.000 Booster-Impfdosen gespritzt. Der Durchschnittswert stieg hier auf rund 52.000.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kommunen fordern schnelles Bund-Länder-Treffen Der Deutsche Städte- und Gemeindebund beurteilt die Entwicklung der Corona-Pandemie als äußerst dramatisch und fordert ein schnelles Bund-Länder-Treffen. (Politik, 29.11.2021 - 02:04) weiterlesen...

Städtetag fordert Einbeziehung von Kommunen bei Coronakrisenstab Der neue Städtetagspräsident Markus Lewe (CDU) hat eine Beteiligung der Kommunen am geplanten Coronakrisenstab im Kanzleramt gefordert. (Politik, 29.11.2021 - 01:05) weiterlesen...

Künftige Familienministerin für härtere Anti-Corona-Maßnahmen Die designierte neue Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat härtere Anti-Corona-Maßnahmen gefordert. (Politik, 28.11.2021 - 21:37) weiterlesen...

Söder hält bundesweiten Lockdown nach Weihnachten für zu spät Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält angesichts der aktuellen Corona-Lage einen bundesweiten Lockdown nach Weihnachten für zu spät. (Politik, 28.11.2021 - 20:33) weiterlesen...

Grüne halten weitere Corona-Gesetzesschritte für geboten Mit Blick auf die schnell steigenden Corona-Zahlen und das Auftreten der neuen Viren-Mutation Omikron hat der Gesundheitsexperte der Grünen-Bundestagsfraktion, Janosch Dahmen, weitere Gesetzesschritte zum Infektionsschutz gefordert. (Politik, 28.11.2021 - 20:09) weiterlesen...

Gesundheitsminister wollen möglichst viele Operationen verschieben Um das medizinische Personal angesichts der schwierigen Corona-Lage nicht noch mehr zu belasten, sollen bundesweit offenbar alle planbaren Operationen in den kommenden Wochen gestrichen werden. (Politik, 28.11.2021 - 17:53) weiterlesen...