Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Arbeitsmarkt, Arbeitslosenzahl

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober erneut gestiegen.

29.10.2020 - 10:20:44

Arbeitslosenzahl weiter deutlich über Vorjahresniveau

Im zehnten Monat des Jahres waren in der Bundesrepublik 2.760 Millionen Personen arbeitslos gemeldet und damit 556.000 mehr als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mit. Gegenüber dem Vormonat sank die Arbeitslosenzahl unterdessen um 87.000. Die Arbeitslosenquote ging dabei um 0,2 Prozentpunkte auf 6,0 Prozent zurück.

"Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind im Oktober kräftig gesunken. Die Inanspruchnahme von Kurzarbeit nimmt weiter ab", sagte BA-Chef Detlef Scheele. Nach wie vor zeigten sich am Arbeitsmarkt aber deutliche Spuren der ersten Welle der Corona-Pandemie. Die Unterbeschäftigung, die auch Personen in entlastenden arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und in kurzfristiger Arbeitsunfähigkeit berücksichtigt, sank gegenüber dem Vormonat um 40.000. Insgesamt lag die Unterbeschäftigung im Oktober bei 3,552 Millionen Personen. Das waren 420.000 mehr als vor einem Jahr. Die Nachfrage nach neuen Arbeitskräften war zu Beginn der Coronakrise massiv zurückgegangen, erholt sich aktuell aber weiter merklich. Im zehnten Monat des Jahres waren 602.000 Arbeitsstellen bei der BA gemeldet, 162.000 weniger als vor einem Jahr. Saisonbereinigt erhöhte sich der Bestand der bei der BA gemeldeten Arbeitsstellen um 17.000.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Designierte Juso-Chefin verlangt staatliche Jobgarantie Die designierte Juso-Chefin Jessica Rosenthal hat ein staatlich garantiertes "Recht auf Arbeit" gefordert. (Politik, 28.11.2020 - 00:05) weiterlesen...

Zeitarbeitsverband gegen Kompromiss zu Arbeitsschutzkontrollgesetz Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) kritisiert, dass Leiharbeitnehmer in der Fleischverarbeitung nur noch für drei Jahre und unter strengen Bedingungen wie Tarifbindung und Equal Pay zum Einsatz kommen dürfen. (Politik, 27.11.2020 - 16:43) weiterlesen...

Die meisten Erwerbstätigen wollen mehr arbeiten Die meisten Erwerbstätigen wollen mehr arbeiten. (Politik, 25.11.2020 - 08:41) weiterlesen...

Mittelstand: Beamte sollen in gesetzliche Rente einzahlen Der Mittelstand sieht die Finanzierbarkeit des deutschen Rentensystems in Gefahr und dringt auf eine umfassende Reform der Alterssicherung. (Politik, 25.11.2020 - 01:02) weiterlesen...

SPD erwartet Einigung zu Regeln für Fleischindustrie nächste Woche Die SPD geht davon aus, dass es in der kommenden Sitzungswoche des Deutschen Bundestages zu einer endgültigen Einigung mit der Union über die neuen Regeln für die Fleischindustrie kommt. (Politik, 24.11.2020 - 16:34) weiterlesen...

Bundesverfassungsgericht bestätigt Kündigung wegen Ugah, Ugah Das Bundesverfassungsgerichts hat eine Verfassungsbeschwerde gegen eine Kündigung wegen einer menschenverachtenden Äußerung nicht zur Entscheidung angenommen. (Politik, 24.11.2020 - 09:50) weiterlesen...